Flashcards

Flashcards 15 Flashcards
Students 9 Students
Language Deutsch
Level Vocational School
Created / Updated 22.04.2020 / 17.04.2021
Weblink
Embed
2 Exact answers 13 Text answers 0 Multiple-choice answers
Close window

Welche Kundengegebenheiten müssen Sie beim Auswählen der Farbnuance bei physikalischen Tönungen beachten?

• Haarstruktur

• Haardicke

• Haarquerschnitt

•vorbehandelt o nicht

• Weißanteil

• Farbtyp

Close window

Warum können Tönungen im Naturtonbereich weißes Haar nur unzufriedenstellend abdecken?

Im weißen Haar sind keine Pigmente enthalten und Tönungen nur Pigmente an der Cuticula anlagert. Sie dringen nicht in das Haar ein. Dadurch wird das Haar nur kaschiert und nicht abgedeckt. Es wirkt glasig.

Close window

Beschreiben Sie 2 physikalische Wirkprinzipien von Tönung. 

Naturtöne und Modetöne.

Naturtöne: an der Cuticula, (+) große Moleküle, kationische Farbstoffe, positiv geladen.

Modetöne: am Rand der Cortex, kleine Moleküle, Nitrofarbstoffe.

Close window

Nennen Sie die verschiedenen Farbstoffe von physikalischen Tönungen & deren Eigenschaften.

Eumelanine und Phäomelanine.

Eigenschaften: 

- man kann nur dunkler Tönen 

- Pigmente lagern sich an der Schuppenschicht an

- kleine Moleküle 

- auswaschbar 

- künstliche Pigmente

Close window

Weshalb schonen physikalische Tönungen die Kopfhaut und Haarstruktur?

- sauer eingestellt

- legt sich nur um die Cuticula 

- dringt nicht tief in das Haar ein

Close window

Welche Vorteile haben physikalische Tönungen?

Für Kundin: 

geeignet für Erstfärbungen - keine große Veränderung

Auswaschbar - geringe Haltbarkeit, kein harter Ansatz

Sauer eingestellt - nicht schädlich für die Haare

Für Friseur:

Man kann mit physikalischen Tönungen vorpugmentieren

Mattieren, neutralisieren

Close window

Nennen Sie die grundsätzlichen Unterschiede zwischen physikalischen Tönungen und oxidativen Färbungen.

Physikalische Tönungen:

• fertiges Präparat 

• temporär

• sauer eingestellt 

• weniger schädlich 

• keine grauabdeckung

• legt sich um die Schuppenschicht

Oxidative Färbung:

• muss mit H2O2 gemischt werden

• permanent

• alkalisch eingestellt 

• schädlich

• Grauabdeckung

• Pigmente lagern sich in die Faserschicht

 

 

Close window

Wie setzen sich die natürlichen Pigmente zusammen?

Eumelanine + Phäomelanine

Eu : große, Braunschwarze Pigmente

Phäo : kleine, Rotgelbe Pigmente