Lernkarten

Fabienne Adam
Karten 20 Karten
Lernende 6 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 12.01.2020 / 02.02.2020
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 20 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Kennzeichen Essstörungen

Kein Essen gemäss körperlichen Bedürfnissen

Sättigungs- und Hungergefühl gehen verloren

Essregeln oder Kalorienzählen

Übermässige Beschäftigung mit dem Thema

Körperbedürfnisse werden nicht wahrgenommen

Isolation

Zwang

Schwerwiegende körperliche und psychische Folgen

 

 

Fenster schliessen

Anorexie Merkmale

Gewichtsverlust oder bei Kindern fehlende Gewichtszunahme. Körpergewicht von mind. 15 % unter dem normalen Gewicht. 

Der Gewichtsverlust ist selbst herbei geführt durch Vermeidung von hochkalorischen Speisen

Selbstwahrnehmung als zu dick, Furcht dick zu werden

Störung des Hormonhaushalts

 

 

 

Fenster schliessen

Anorexie Ursachen auslösende Faktoren

Neue Anforderungen (schulisch/beruflich)

Verlusterlebnisse

Trennungsereignisse

Krankheiten

Beschäftigung mit der Sexualität

Gehänselt werden wegen Übergewicht

Diäthalten

 

 

 

 

Fenster schliessen

Anorexie Ursachen Risikofaktoren

Persönlichkeitsmerkmale:

Perfektionismus

Sensibilität

Mitgefühl

Ausgeprägte Leistungsorientierung

Starkes Harmoniebedürfnis

Mangelnde Abgrenzung

 

 

 

Fenster schliessen

Anorexie Ursachen Soziales Umfeld

Äusserlich intakte, harmonische Familie ohne eine Streitkultur

Starker Zusammenhalt der Familie mit wenig Raum für Individualität

Fenster schliessen

Anorexie Folgen

Ständiges Denken ans Essen

Unruhe

Antriebslosigkeit

Aufmerksamkeits- und Konzentrationsstörungen

Depressivität 

Soziale Isolation

 

 

Fenster schliessen

Anorexie Körperliche Folgen

Muskelschwäche

Schwindel

Tiefer Blutdruck

Langsame Herzfrequenz

Herzrhytmusstörungen

Niedrige Körpertemperatur

Bauchschmerzen

Verstopfung

Kalte Hände

Trockene Haut

Haarausfall

 

 

Fenster schliessen

Bulimie Merkmale

Häufige Episoden von Essattacken, definiert als übermässige Nahrungsmenge aufgenommen innerhalb 2 Stunden mit Kontrollverlust über das Essverhalten, mind. 2x pro Woche während mind. 3 Monaten

Andauernde Beschäftigung mit dem Essen, unwiderstehliche Gier zu essen

Patienten versuchen, der Gewichtszunahme entgegenzuwirken mit:

Selbstinduziertes Erbrechen

Missbrauch von Abführmitteln

Zeitweilige Hungerperioden

Selbstwahrnehmung als zu dick, Furcht dick zu werden

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fenster schliessen

Bulimie Ursachen auslösende Faktoren

Diäten (in 90% der Fälle)

Verlust von nahen Bezugspersonen

 

Fenster schliessen

Bulimie Ursachen Risikofaktoren

Persönlichkeitsmerkmale:

Ausgeprägte Impulsivität

Grosse Lebendigkeit, oft Kreativität, für die kein angemessener Ausdruck gefunden wird

Überforderung im Alltag durch vorzeitige, oft aufgezwungene Selbständigkeit

Freiheitsdrang

 

 

 

 

Fenster schliessen

Bulimie Ursachen soziales Umfeld

Ungeordnete Familiensituation

Suchtprobleme (der Eltern)

Realverlust wichtiger Bezugspersonen

Sexueller Missbrauch

Fenster schliessen

Folgen Bulimie

Oft verbunden mit:

innerem Ungleichgewicht

Scham

Rückzug

Vermindertem Selbstwertgefühl

 

 

 

Fenster schliessen

Bulimie Körperliche Folgen

Zahnschädigungen

Wassereinlagerung im Gewebe

Schwellung der Ohrspeicheldrüsen

Hormonstörungen

Unregelmässige Menstruationsblutungen

Herzrhytmusstörungen

Nierenfunktionsstörungen

 

 

 

 

Fenster schliessen

Orthorexie Definition

Ausgeprägte Fixierung auf die Auswahl von gesundem und der Vermeidung von ungesundem Essen

Entwickeln ihre eigenen spezifischen Essgewohnheiten

Diätplan nimmt viel Zeit in Anspruch

 

 

Fenster schliessen

Binge Eating Disorder Merkmale

Wiederkehrende Episoden von Essanfällen

Essanfall in einer kurzen Zeitspanne

Kontrollverlust während des Essanfalls

Schneller gegessen als normal

Essen bis zu unangenehmen Völlegefühl

Grosse Mengen

Allein essen

Ekelgefühl, Schuldgefühl nach Essanfall

Mindestens 2x die Woche während 6 Monaten

Keine kompensatorische Massnahme

 

 

 

Fenster schliessen

Vorgehen bei einem Verdacht auf Essstörung

Person alleine ansprechen

Der Person klar machen, dass dir an ihrem Wohlergehen liegt, nicht primär an ihrem Essverhalten, Sagen, dass man sich Sorgen macht.

Verständnis zeigen, ohne die Essstörung gut zu heissen

Ich-Form sprechen. Auffälligkeiten schildern.

Hilfe bei der Suche nach Unterstützung anbieten

Gesunde Anteile stärken

 

 

 

Fenster schliessen

Prävention in der Schule

Förderung:

des Selbstvertrauens

Der Beziehungsfähigkeit

der Konfliktfähigkeit

positives Körperbild

Angebote werden von Fachkräften oder geschulten Lehrern durchgeführt

Vermittlung eines gesunden Körperbildes

Kritische Untersuchung und Hinterfragung von Social Media

Die gesunde Ernährung und Essstörungen stehen nicht im Vordergrund, sondern Informationen über gesundes Körperempfinden, Körperbild, Bewegung und Freude an vielfältiger Ernährung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fenster schliessen

Hilfe in Solothurn

Kontaktstelle Selbsthilfe Kanton Solothurn oder Perspektive Beratungsstelle für Suchtprobleme in Solothurn

Fenster schliessen

Mögliche Therapien Essstörungen

Psychotherapeutische Behandlung

Arzt, der sich mit Essstörungen auskennt

Spezialisierte Ernährungsberatung

Gruppentherapie

Stationäre Therapie

 

 

 

Fenster schliessen

Wie erkenne ich Essstörungen? 

Ist während der Mahlzeiten gespannt

Reagiert während dem Essen Gereizt und aggressiv

Schneidet Essen in kleine Stück

Stochert im Essen herum oder isst sehr langsam

Gibt selten an, Hunger zu haben

Übergibt sich nach dem Essen

Wirft heimlich Essen weg

Verlässt während dem Essen häufig den Tisch