Lernkarten

Nicole Moser
Karten 139 Karten
Lernende 2 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 19.12.2019 / 05.01.2020
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 139 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Akute Gicht : Verlauf

– Intervalle zwischen den Attacken werden kürzer

– Anzahl befallene Gelenke nimmt zu (zu Beginn: 2/3 Monoarthritis;
später Oligo oder Polyarthritis)

Fenster schliessen

Chronische Gicht

Meistens nach einer Phase rezidivierender akuter Arthritiden 

> anhaltende Gelenkschmerzen
> Entzündliche Schübe
> Gelenkdestruktion

Fenster schliessen

Tophöse Gicht

•Harnsäurekristall Ablagerungen ( Tophi gelblich weissliche Knötchen)
in den Weichteilen und an Knochen

•V.a. an den Händen und in den
Schleimbeuteln

Fenster schliessen

Gicht: Provokationsfaktoren

•Alkoholkonsum
•Purinreiche Mahlzeit
•Fasten
•Diabetische Ketoazidose
•Flüssigkeitsverlust ( perioperativ , körperliche
•Stresssituationen, z.B. Unfall oder Infektion

Fenster schliessen

Gicht: Pharmakotherapie im akuten Anfall

Ziel: Beendigung der akuten Entzündungsreaktion

> Therapiebeginn so rasch wie möglich

- NSAID
- Cholchizin
- GK
- IL-1-Blocker

> Dauer der Schubtherapie: 3-7Tage 
> Schmerzen sollten nach 2 Tagen abgeklungen sein, sonst Kombitherapie
 

Fenster schliessen

Gicht: Langzeittherapie

Ziel:
Normalisierung der Harnsäurekonzentration und Vermeidung von
Harnsäurekonkrementen in Gelenken, Nieren (Gichtnephropathie ) und
ableitenden Harnwegen (Uratsteine)

Fenster schliessen

Zielwerte Harnsäure

–< 360 µ mol /l (6mg/dl)

–< 300 µ mol /l (5mg/dl) bei schwerer Gicht mit Tophi und/oder häufigen Anfällen

–Spiegel < 180 µ mol /l (3mg/dl) sind nicht empfohlen (Auslöser neurologischer Erkrankungen?

Fenster schliessen

Gicht: Schubprophylaxe

Ziel: Verhinderung von akuten Gichtschüben nach Einleitung einer
harnsäuresenkenden Therapie

>idR 3-12Monate bis stabiler Serumwert erreicht ist

>Colchizin (tiefdos.) , NSAR (tiefdos.) oder Steroid (tiefdos.)