Lernkarten

Karten 71 Karten
Lernende 2 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Berufslehre
Erstellt / Aktualisiert 22.11.2019 / 29.11.2019
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 71 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Was sind moralische Interessen?

Wert sind an sich nicht sinnlich wahrnehmbar. Das Einschätzen von Werten ist eine intellektuelle Leistung, die unsere Gefühle auf komplexe Weise mit hineinspielen. Einschätzung erfolgt niemals nur auf Grundlage von Sinneswahrnehmungen.

Fenster schliessen

Erläutere das Schaubild zu moralischen Emotionen

Lizenzierung: Keine Angabe
Fenster schliessen

Beschreibe nun  kurz moralische Emotionen

Moralische Emotionen berücksichtigen keine kognitiven Aspekte (denkenden, verhaltensgesteuert). Die Ursachen von Missständen bleiben verborgen. Deshalb keine Lösung des Problems und Gefahr einer Sackgasse der moralischen Emotionen.

Fenster schliessen

Welche drei Aussagen will Blaschke zu Deskriptiv und normativ hören? Nenne jeweils ein Beispiel

Lizenzierung: Keine Angabe
  1. Fakten widerlegen keine Sollensforderung
  2. Sollensforderungen widerlegen keine Fakten!
  3. Prinzipien, die die Welt erklären
Fenster schliessen

gehe die Fallstudie Mannesmann durch

  1. Recht = Schutzwürdige Ansprüche gegenüber anderen

Pro:

  • Formaler Weg wurde eingehalten (Aufsichtsrat trifft Entscheidungen)
  • Gängige Praxis (Hohe Zahlungen an Vorstandsmitglieder)

Contra

  • Keine richtige Leistung erbracht
  • Höhe der Summe (zu Hoch)
  • Zahlung fürs Akzeptieren (Schweigegeld)
  1. 2. Höherrangige Rechte
  • Gleichberechtigung/Gleichbehandlungsgefühl
    • Wieso bekommen nur sehr wenige, sehr viel? (Bekommen ohne hin schon viel)
    • Was ist mit dem Rest?
  • Wird vielleicht die Substanz des Unternehmens geschädigt?
  • Recht der Eigentümer?

3. 

Hypothetischer Imperativ:

Bedingung: Übernahme

Mittel: Zahlung

Ziel: Nutzen fürs Unternehmen

Mit hypothetischem Imperativ nicht begründbar, Ziel wurde nicht erreicht

Kategorischer Imperativ

Nicht begründbar

Implikativer Imperativ (Um Ausnahmen zu begründen)

Nicht begründbar

  1. Böse? Nein!
  2. Naturrecht? Nein!
  3. Moralisch? Nein!

 

Fenster schliessen

Gehe auf die Übersicht zur Freieheit ein. Was bedeutet negative/positive Freiheit?

Lizenzierung: Keine Angabe
Fenster schliessen

Was sind moralische Urteile und wie werden sie aufgestellt?

  1. Zweck
  2. Mittel
  3. Schlussfolgerung (Aus 1 und 2)
  1. Empirische Fakten
  2. Und Beweise
  3. Inkonsistenz (Widersprüche)

Bsp

  1. Friedliches Zusammenleben in Europa
  2. EU
  3. Nationalstaaten weg, nur noch EU
Fenster schliessen

Was sind normativen Aussagen? Nenne ein Beispiel hierzu

NORMATIVE AUSSAGEN (moralische Begründungen) können durch INKONSISTENZ widerlegt werden.

Normative Aussage: Illegale Zuwanderer sollten bei gewissen (für sie typischen) Vergehen strenger bestraft werden als deutsche Begründung: (Zur Aufrechterhaltung des Rechtsstaates)