Lernkarten

Karten 58 Karten
Lernende 0 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Berufslehre
Erstellt / Aktualisiert 24.08.2019 / 24.08.2019
Weblink
Einbinden
11 Exakte Antworten 47 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten

1/58

Fenster schliessen

Aktionsplatz

Ständig wechselnde produkte

Mit plakat herausheben 

Fenster schliessen

Zweitplatzierung

Eine sonderplatzierung, oft auf aktionsfläche oder neben kasse

 

Fenster schliessen

Präsentation nach grosse Mengen 

Grosse mengen = besserer Eindruck

In gemüssen viel heisst frische

Fenster schliessen

Blickkontakt der regal

Siehe bild

Fenster schliessen

Plätze

Siehe bild

Fenster schliessen

Werbung

Sind alle massnahmen zum verkauf die ausserhalb des geschäfts sind. 

Fenster schliessen

Verkaufsförderung

Alle massnahmen zum verkauf in Geschäft und in der unmittelbaren nähe.

Äussere Eindruck des geschäfts, warepräsentation, raum Gestaltung, Mitarbeiter 

Fenster schliessen

Regeln der Werbung 

 

Werbung... 

Soll klar sein

Soll wahr sein

Soll wirtschaftlich sein

Soll wirksam sein

Soll aktuell sein

Soll wiederholt werden 

 

Fenster schliessen

MUZAK

 

Musik zur arbeit und zum konsum

Ohne wörter

Fenster schliessen

Allgemein Beleuchtung 

Ist die notwendigen grundhelligkeit, schattenarm und blendefrei

Fenster schliessen

Effektbeleuchtung

Punktuelle Beleuchtung, mit farben

Fenster schliessen

Was ist ein Einrichtungskonzept? 

Ist wie das Geschäft eingerichtet ust, muss zum sortiment, brache und geschfts stil passen

Fenster schliessen

Stopper und bremser 

Werden so aufgestellt mit Ware, sodass die zirkulation eingeschränkt wird

Fenster schliessen

Warenvorlage 

Wie bitten wir das Produkt an. Mkt degustation etc.. 

Fenster schliessen

Warenvorlage regeln

Produkte in Anwendung zeigen: der gebrauchs Wert zeigen

Produkte zur Hand geben: Kundenwünsch wir verstärkt

Verschiedene preislagen anbieten. 

Fenster schliessen

Verkaufsformen:

Vollbedienung, teilbed.& vorwahl, selbstbe.
Fenster schliessen

Vollbedienung:

 

Kunde wir von a bis z bedient
Fenster schliessen

Vorwahl:

Kunde schaut sich um, wenn er Beratung braucht kommt er auf uns zu
Fenster schliessen

Selbsbedienung:

Der kunde kann sich in ruhe umschauen, falls er Beratung braucht kommt er auf uns zu
Fenster schliessen

Selbsbedienungsprodukte:

-lebensmittel

-allgemeine bekannte produkte die keine Beratung brachen

- produkte mit einfacher handhabung

-inneneinrichtungsgegenstände

-produkte des alltäglichen gebrauchs 

Fenster schliessen

Offenverkauf

Ware die nicht verpackt sind
Fenster schliessen

Spezielle Handhabung 

Produkte die zusätzlich noch empfehlungen brachen
Fenster schliessen

Vollbedienung vorteile& nachteile

+ für kund

Näher beim produkt. Besser kennenlernen. & durch geschulte, kompetente dhfs beraten

+Geschäft

Probleme können sofort gelöst werden. Kundenbeziehung kann zu zusatzverkäufe führen.

- kund

 zeitaufwendig & relative hohe verkaufspreise & produkt ist nicht frei zugängig

- Geschäft

Kostenintensive warenpräsentation, zeitaufwendig & höhere personalkosten

Fenster schliessen

Beratungsintensive produkte

 

-Geschäft strategie

Strategische Entscheidungen der geschäftsleitung. 

- Sicherheit 

Die Gesundheit kann geschädigt werden

-portionierung

Kundenwünsche über mengen werden berücksichtigt

- hohe Ansprüche der Kunden

Luxus Artikel besonders sorgfältig vorführen 

- Diebstahl 

Hochwertige Produkte die gerne gestohlen werden

- empfindliche Produkte 

Produkte die schnell beschädigt werden können

 

 

Fenster schliessen

Versandhandel

Ist kein verkaufshandel, wird im internet per katalog angeboten
Fenster schliessen

E commerce & teleshopping 

E commerce:

Internetshopping, im internet vorgestellt und bestellt

Teleshopping :

Visuell gestaltet, wird durch telefon oder per email bestellt. 

Fenster schliessen

Kontaktphase

Begrüssung

Bedürfnissabklärung

Einsatz verschiedener fragetechniken

 

Fenster schliessen

Inhalt des verkaufsgespräch

Kontakt:

Eröffnung des verkaufsgesprächs

Angebot:

Bedienung/beratung vorführen der produkte

Abschluss:

 verkauf wird zu ende gebracht

Fenster schliessen

Was ist zu beachten beim ersten Kontakt?

 

- begegnen sie ihren Kunden freundliche und hilfsbereit

- empfangen sie ihre Kunden aufgeschlossen und vermeiden sie vorurteile

-akzeptieren und anerkennen sie die Meinung des Kunden

-lassen sie den Kunden aussprechen

- stellen sie sich auf ihren kunden ein

Fenster schliessen

Verkaufsphasen

Kontaktphase:

Begrüßung 

Bedürfnissabklärung 

Einsatz verschiedener fragetechniken 

Angebotsphase:

Warenpräsentation/ warenaustellung

Warenvorlage/ produktvorgührung

Beratung

Argumentation 

Aktionen & dienstleistungen

Zusatzverkäufe 

Empfehlungen

Abschlussphase:

Herbeiführen des kaufentscheides

Aufwertung des kaufs

Kassieren

Kontrollieren & einpacken

Danken verabschieden