Lernkarten

Yannick Gassmann
Karten 60 Karten
Lernende 11 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 12.06.2019 / 20.09.2020
Lizenzierung Keine Angabe     (HSLU)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 60 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Netzwerke im Datacenter

Welche beiden physikalischen LAN Strukturen gibt es und was sind deren Vor-und Nachteile?

TOR Top Of Rack: jedes Rack hat eigene Switches


+ einfachere Verkablung innerhalb des Racks

+ Bessere Erweiterbarkeit

- Mehr Platzbedarf

- Mehr freie Ports

EOR End Of Row: Racks nur über Patchpanels verbunden

+ Bessere Portausnutzung

- Viel mehr Steckverbindungen, welche zu Fehler führen können 

--> Anzahl Server relevant

 

Fenster schliessen

Serversysteme & Storage im Datacenter

Welche Faktoren bestimmen die Leistung eines Server?

  • CPU (Anzahl, Cores, Takt, Cache)
  • Arbeitsspeicher
  • Schnittstellen
  • Slots
  • Redundanz (Netzteile, Lüfter, Datenpfade, ...)
Fenster schliessen

Serversysteme & Storage im Datacenter

Welche Faktoren bestimmen die Leistung eines Storage-Geräts?

  • Art des Storage (HD,SSD,Tape)
  • Anzahl (Festplatten, Controller, Interface)
  • Schnittstellen
  • Anzahl Zugriffe pro Sekunde
  • Konfigurationsart (z.B RAID 0 macht es schneller
Fenster schliessen

Serversysteme & Storage im Datacenter

Welche verschiedenen Bauformen von Servern gibt es?

Wie sind deren Eigenschaften?

  • Towergehäuse
    • ältere Serverräume
    • Kleine Anlagen in Räumen ohne Rack
  • 19-Zoll Rackmount
    • Rack-optimiert, Standardgehäuse (1 bis x HE)
    • 1 HE = 1 U = 1.75 Zoll = 4.45 cm
    • Meist ausziehbar für die Wartung
    • Verkabelung auf Rückseite
    • Schwenkarm für Kabel
    • Luftführung vorne -> hinten
    • Hohe Packungsdichte
    • Gute Erweiterbarkeit
  •  Rackmount Server
    • 1 U für hohe Dichte
      • nur 1-2 Slots, Ausbau begrenzt
      • 1-2 Festplatteneinschübe
    • 2 U für Standardanwendungen
      • 2-8 Slots für Zusatzkarten
      • Leistungsstarke Prozessoren
      • Mittlere RAM-Grössen
      • 2-24 Festplatteneinschübe
    • 3-6 U für High Performance Rechner
      • Viele Slots
      • 2-8 Prozessoren
      • Höchste RAM-Grössen
      • Bis 48 oder mehr Festplatten
  • Blade Server
    • Höchste Dichte
    • Zentralisierte Komponenten
      • Power-Supplies
      • Management
      • Switches (LAN + FC)
    • Hot-Swap von ganzen Servern
    • Rip&Replace
      • Automatische Provisionierung
    • Flexibler Ausbau mit Switches
    • Alle Komponenten redundant und Hot-Swap
  • Spezialserver
    • 1U Appliance
      • Meist fixer Ausbau
      • Dedizierter Server mit fixen Aufgaben
      • Firewall / IDP / Web-Filter / Storage (NAS) / …
      • Einfache Konfig (USB oder Web)
      • Ersatz sehr einfach (Konfig kopieren)
Fenster schliessen

Serversysteme & Storage im Datacenter

In welchen Bereichen bei Servern können Ausbauten vorgenommen werden? (4)

  • HD – Slots
    • Local storage, Diskless, SAN-Boot, SD-Card-Boot
  • Steckplätze für Erweiterungskarten
    • Netzwerk, Fibre-Channel, SSD, SAS, SATA, ...
  • RAM
    • OnBoard, InterLeave
    • Raiser-Cards
  • Anzahl CPU
    • 1 – X CPU mit vielen Cores
    • Taktrate, Cache
Fenster schliessen

Serversysteme & Storage im Datacenter

Welche verschiedenen Bauformen von Storage-Geräten gibt es? (4)

Wie sind deren Eigenschaften?

  • Disk Subsystem
    • Lokale Speichererweiterung für Server
    • Direkt an Diskkontroller angehängt
  • NAS
    • Speicher wird via Netzwerk verteilt
    • Zugriff via Webinterface, SMB, ?
  • Storage Server
    • Spezialisertes OS für Speicherverwaltung
    • Anbindung via Netzwerk, Share, SMB, NFS, ?
  • Storage Arrays
    • Anschluss via SAS, FC, FCoE
    • Interne Intelligenz zur Blockverwaltung
    • Zentrale, redundante Controller mit X Diskshelfs
Fenster schliessen

Serversysteme & Storage im Datacenter

Welches sind die Einsatzzwecke der verschiedenen Servertypen? (4)

  • Einfache Dienste
    • Kleinere Rechenleistung, wenig Memory, lokale Disks
    • Webserver, Firewall, ?
  • Virtualisierungs-Plattform
    • Hohe Prozessorleistung
    • Viel Arbeitsspeicher
    • Zentrale Disks, SAN
  • HPC High Performance Computing
    • Höchste Prozessordichte
    • Sehr viel Speicher
  • Standalone DB Server
    • SAP als Beispiel mit Oracle-DB-Server oder Hadoop (Big Data)
    • InMemory DB Server (mehrere TB RAM)
Fenster schliessen

Serversysteme & Storage im Datacenter

In welchen Bereichen bei Storage können Ausbauten vorgenommen werden? (4)

  • Speichererweiterung on the fly
    • HotPlug Disks, dynamische Arrays, Controller kann selber Daten neu verteilen -> erhalt der RAIDs und Verteilung auf alle Disks
  • Speichererweiterung mit neuer Technologie
    • SAS/FC zu SSD: migrieren von LUNs auf schnelleren oder langsameren Speicher während Betrieb
  • Einbau von Cache
    • Grosse Arrays haben z.T. noch grosse RAM-Speicher als Cache für oft gebrauchte Bereiche
    • Intelligente Zuordnung zu Speicherbereichen
  • Mehr Shelfs / Controller