Excerpt

Flashcards 91 Flashcards
Language Deutsch
Level Vocational School
Copyright © Careum Verlag
Created / Updated 30.07.2018 / 09.12.2022

Excerpt To Careum

What you see here is an excerpt of this set of flashcards. Please get in touch for full access to this set of flashcards.
If you have received an activation code, you can redeem it here.

0 Exact answers 91 Text answers 0 Multiple-choice answers

1/5

Vorbehandlung
Click the flashcard or press "Enter" to flip it.
Use the arrow keys to move one card forward or backward.
Eine Vorbehandlung der verunreinigten Gegenstände und Materialien ist bei Bedarf durchzuführen mit dem Ziel, die Mikroorganismen zu reduzieren und die weitere Reinigung zu erleichtern. Die Vorbehandlung hat ausserdem zum Ziel, sowohl das Personal während der Behandlung der Instrumente als auch die Umwelt zu schützen

GPA
Reinigung
Click the flashcard or press "Enter" to flip it.
Use the arrow keys to move one card forward or backward.
Entfernung von Verschmutzungen von einem Gegenstand in dem für seine weitere Behandlung und spätere vorgesehene Verwendung erforderlichen Umfang

EN ISO 15883-1 : 2009
Reinigungs- und Desinfektionsgerät
Click the flashcard or press "Enter" to flip it.
Use the arrow keys to move one card forward or backward.
Gerät, das für die Reinigung und Desinfektion von Beladungen bestimmt ist, diechirurgische Instrumente, Anästhesie-Zubehör, Wannen, Schüsseln, Auffanggefässe, Utensilien, Glasgeräteund ähnliche Gegenstände enthalten

EN ISO 15883-1 : 2009
Desinfektion
Click the flashcard or press "Enter" to flip it.
Use the arrow keys to move one card forward or backward.
Reduzierung der Anzahl lebensfähiger Mikroorganismen auf einem Produkt auf ein vorher festgelegtesNiveau, das für dessen weitere Handhabung oder Verwendung geeignet ist

EN ISO 15883-1 : 2009
Steril
Click the flashcard or press "Enter" to flip it.
Use the arrow keys to move one card forward or backward.
Zustand eines Medizinproduktes, welches frei von lebensfähigen Mikroorganismen ist. Anmerkung: Aufgrund der kinetischen Eigenschaften der mikrobiellen Inaktivierung ist es nicht möglich festzustellen, ob jedes einzelne Produkt, das im Zufallsverfahren aus einer Anzahl von sterilisierten Produkten herausgenommen wurde, den definierten Bedingungen entspricht. Es gilt: für die Endverpackung zu sterilisierendes Medizinprodukt, das als "steril" gekennzeichnet werden soll, muss die theoretische Wahrscheinlichkeit, dass sich ein lebensfähiger Mikroorganismus auf dem Produkt befindet, kleiner oder gleich eins in 1x106 Produkten sein

EN 556 : 2001