Lernkarten

Karten 33 Karten
Lernende 5 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Mittelschule
Erstellt / Aktualisiert 11.06.2018 / 22.03.2021
Weblink
Einbinden
1 Exakte Antworten 28 Text Antworten 4 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Was ist ein Drucktank

Ein Teil der Anschlussluft wird in den Drucktank geleitet. Dabei ensteht ein Druck von ca. 3 bar. Deshalb muss der Deckel fest geschraubt werden. Mit dem Druck im Tank wird das Material durch das Steigrohr durch den Schlauch zur Pistole befördert. Durch den zweiten Schlauch wird die Zerstäuberluft befördert.

Einsatz: Grössere Objekte wie LKW, Busse, Serienlackierungen)

Fenster schliessen

Doppelmembranpumpe erklären

Damit können Materialien mit einer Viskosität von bis zu 130 Sekunden verspritzt werden. Es wird direkt aus dem Gebinde befördert.

Das Material wird mittels einer Pumpe in eine Kammer angesaugt während das Material aus der Kammer zur Düse gelangt wird gleichtzeitig neues Material angesaugt.

Einsatz: Nutzfahrzeuge, Industrie

Fenster schliessen

Aus was besteht Pulverlack?

Feststoffen

Keine Lösemittel

50-60% Bindemittel, Harz und Härter, 40-50% Pigmente und Füllstoff, 1-2% Additive

Fenster schliessen

Vorteile von Pulverlacken

  • Grosse gleichmässige Schichtdicken möglich
  • Umweltfreundlich
  • Max. Materialausnützung etwa 98%
  • Sehr elastisch
Fenster schliessen

Nachteile von Pulverlacken

  • Hohe Einbrenntemperaturen
  • Farbtonwechsel arbeitsaufwändig
  • Werkstuck muss Strom leiten
Fenster schliessen

Welche unterschiedlichen Pistolentypen gibt es HVLP-Pistolen?

  • Fliessbecher
  • Saugbecher
  • Klein- oder Beispritzpistolen
Fenster schliessen

Welche Technik macht die hohe Übertratrungsrate einer HVLP Pistole möglich?

Eine spezielle Düsentechnik
Fenster schliessen

Was gehört zu einem Düsensatz?

Luftkappe, Farbdüse und Farbnadel

Farbkappe, Luftdüse und Feder

Abzugbügel, Dichtungsring und Digitalanzeige