Lernkarten

Karten 33 Karten
Lernende 5 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Mittelschule
Erstellt / Aktualisiert 11.06.2018 / 22.03.2021
Weblink
Einbinden
1 Exakte Antworten 28 Text Antworten 4 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Welche drei Arten von Elektorstatischen Spritzverfahren gibt es?

Elektrostatisches Verfahren mit Nasslack

Elektrostatisches Verfahren mit Pulverlack Corona Verfahren

Elektrostatisches Verfahren mit Pulverlack Tribo Verfahren

Elektrostatisches Verfahren mit Pulverlack Desperado Verfahren

Fenster schliessen

Elektrostatisches Spritzverfahren erklären

Beschichtungsverfahren bei dem das Lackmaterial und die zu beschichtene Objekte negativ oder positiv aufgeladen werden.

Das Lackmaterial wird so von allen Seiten angezogen

 

Fenster schliessen

Vorteile des Elektrostatischen Spritzverfahren

  • Materialeinsparung
  • Zeitersparnis
  • Gleichmässige Schichtdicke
  • Gute Kanktendeckung
Fenster schliessen

Nachteile des Elektrostatischen Spritzverfahren

  • Geringe Schichtdicke in Hohlräumen
  • Besondere Verdünnungsmittel notwendig
  • Hohe Anschaffungskosten
Fenster schliessen

Corona Verfahren

Standartmethode

Hierbei werden die Pulverteilchen mit einer Elektrode an der Pistole negativ aufgeladen und nicht nur durch den Luftstrom, sondern auch durch das elektrische Feld zum positiv geerdeten Werkstück transportiert.

Gut bei geometrisch einfach geformten, glatten Objekten

Fenster schliessen

Triboelektrisches Verfahren erklären

Die Pulverteilchen werden nicht durch ein äusseres elektrisches Feld, sondern ausschliesslich durch reibungselektrische Effekte bei der schnellen Durchströmung eines Kunststoffkanals in der Pistole positiv aufgeladen

Nischen und Hohlräume sind sicher zu lackieren

Gleichmässige Beschichtung

Gute Automatisierbarkeit

Fenster schliessen

Was bedeuted HVLP

High Volume Low Power

High Voltage Low Panic

High Volume Low Pressure

Fenster schliessen

Vorteile des HVLP Systems

  • Hoher Auftragswirkungsgrad (über 65%)
  • Weniger Overspray
  • Weniger Lackmaterialverbrauch
  • Geringere Lösemittelemissionen