Lernkarten

Karten 51 Karten
Lernende 6 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 28.05.2018 / 30.11.2020
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
2 Exakte Antworten 46 Text Antworten 3 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen
Lizenzierung: Keine Angabe

Aus welchen Gründen wird eine Time Exceeded Meldung geschickt?

  • Ein Router enthält ein Datagramm, dessen Lebensdauer abgelaufen ist. Das Datagramm wird weggeworden und dem Absender wird dies mittels einer Time Exceeded Meldung gemeldet.
  • Ein Ziel Host kann inheralb einer bestimment Zeit ein Datagramm nicht vollständig zusammenstellen, weil Fragmente fehlen. Das ganze Datagramm muss weggeworfen werden.
Fenster schliessen
Lizenzierung: Keine Angabe

Wann sendet der Host eine Echo Reply Meldung mit dem gleichen Dateninhalt zurück?

Wenn er eine an ihn adressierte Echo Meldung erhält.

Fenster schliessen

Beschreiben Sie die folgenden Felder des Internet-Headers:

Version

Internet Header Length IHL

Type of Service

Total Length

Time to Live (TTL)

Protocol

Header Checksum

Source Address 32 Bits

Destination Address 32 Bits

Options / Padding (variabel)

Identification Number 16 Bits

Flags

Fragment Offset

Version 4 Bit: Version des IP Protokolls (IPv4 oder IPv6)

Internet Header Length IHL 4 Bit: Länge des Headers

4 Bits -> maximaler Wert 15  -> maximale Länge des Headers inkl. Optionen: 15 * 4 Bytes = 60 Bytes

Type of Service 8 Bit:

DSCP    0–5    Differentiated Services Codepoints

ECN    6–7    Explicit Congestion Notification

Total Length 16 Bits: Gesamte Länge in Bytes, inklusive Header und Nutzdaten

16 Bits -> (2^16) -1 = 65'535 Bytes für die maximale Länge eines Pakets

Time to Live (TTL) 8 Bits: Verbleibende Lebenszeit für ein Paket (Anzahl Hops von Router)

Protocol 8 Bits: ICMP = 1, TCP = 6, UDP = 17

Header Checksum 16 Bits: Prüfsumme über den Header:

Fehler in Nutzdaten von höheren Layern korrigieren

Source Address 32 Bits: IP Adresse Sender

Destination Address 32 Bits: IP Adresse Empfänger

Options / Padding (variabel): Wird selten verwendet

Identification Number 16 Bits: Eindeutige Kennung des ursprünglichen IP-Packets: Erlaubt dem Empfänger, die zusammengehörigen Fragment zu identifizieren

Flags 3 Bits: 1 Bit: Must be Zero, 2 Bit: Don’t Fragment

3 Bit: Last/More Fragments

Fragment Offset 13 Bits: Gibt an wo ein Packet hin gehört (in 8-Byte Einheiten)