Lernkarten

Karten 77 Karten
Lernende 21 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Berufslehre
Erstellt / Aktualisiert 07.04.2018 / 10.10.2020
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 77 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Welche 2 grossen und 5 kleinen Hautschichten sind in der Epidermis?

Epidermis:

Hornschicht: Stratum corneum (Hornschicht), Stratum lucidum(Filter-/Glanzschicht), Stratum granulosum (Körnerschicht)

Keimschicht: Stratum spinosum(Stachelzellschicht), Stratum basale(Basisschicht)

Fenster schliessen

Welche 2 Schichten sind in der Cutis?


Stratum papillare (Bindegewebe geflecht)

Stratum reticulare (Grobmaschiges <bindegewebe)

Fenster schliessen

Welche 2 Schichten sind in der Subcutis?

Subcutis, Panniculose

Fenster schliessen

Was passiert in der Epidermis in den 5 Schichten?

Hornschicht:

Stratum corneum: Tote Zellen, Säureschutzmantel (aus Schweiss und Talg)

Stratum lucidum: Schutz gegen Sonnenbestrahlung und äussere Einflüsse

Stratum granulosum: Beginn des Verhornungsprozesses, Zelle trocknet aus.

Keimschicht:

Stratum spinosum:Wichtig für die Feuchtigkeit, Tonus(Straffheit) hängt von hier ab.

Stratum basale: Melanin befindet sich dort, Zelle der Haut, keine Blutgefässe bis hier, Zellteilung, freie Radikale zerstört Zellteilung

Fenster schliessen

Was passiert in den 2 Schichten der Cutis?

Stratum papillare: mit Kapillaren durchzogen, Austauschvorgänge von venösem und aarteriallem Blut, Sinnesorgan der Haut, Talg und Schweissdrüsen, Druck und Tastkörperchen, Wachstumszentrum des Haares

Stratum reticulare: grobmaschiges Bindegewebe, Übergang zu Subcutis

Fenster schliessen

rWas passiert in der Subcutis?

Subcutis: Unterhaut Fettgewebe, Fettkügelchen, Schutz für Gelenke, gibt wärme

Panniculose: Cellulite, Ansammlung von Fett und/oder Gewebeflüssigkeit

Fenster schliessen

Welche 5 Aufgaben hat die Haut?

Schutzorgan (Schutz vor mechanischen Schädigungen, vor Sonnenbestrahlung, vor Mikroben)

Ausscheidungsorgan(Schweiss zur Schlackenausscheidung)

Speicherungsorgan( Fettspeicher)

Temparaturregler

Sinnesorgan

Fenster schliessen

Aufgaben der Massage?

Reinigend, Durchblutungsanregend, reduziert Falten, beruhigend

Fenster schliessen

Wann keine Massage?

starke Cuperose, Akne, Rosacea, Herpes

Fenster schliessen

Was ist der PH Wert?

Einen Messwert für sauer/basisch, neutral 7, sauer 0, basisch 14, Haut ca 5,5 

Fenster schliessen

Was sind freie Radikale?

Agressive Moleküle die sich in Stratum basale bilden und lassen die Haut vorzeitig altern und können Entzündungen fördern.

Fenster schliessen

Was sind Radikalfänger?

Vitamin A,C (für Raucher), E, Q10 und Selen

Fenster schliessen
1

1 Kommentare

  • 08.04.2018
    Bewegung im allgemeinen zinn
1

Durch was entsehen freie Radikale?

schädliche Umwelteinflüsse, Rauchen, Emissionen, Stress, Uv-Strahlung

Fenster schliessen

Welche 8 Hauttypen gibt es?

Normale Haut, Mischhaut, Empfindliche Haut, Trockene Haut, Altershaut, Fettige Haut, Trockene Form der fettigen Haut(SICCA), Ölige Form der fettigen Haut(OLEOSA)

Fenster schliessen

Wie ist die normale Haut?

feinporig, rosig, nicht zu trocken, nicht zu fettig, straff,

Fenster schliessen

Wie ist die Mischhaut?

Einen Hautzustand, jede Haut ist eine Mischhaut, T-Zone fettig, Wangen sehr trocken

Fenster schliessen

Wie ist die trockene Haut?

  • matt, stumpf, trocken 
  • spröde,

Haare brechen, Poren sind klein, geringe Elastizität und erhöhte Infektionsgefahr, neigt zu Cuperose, bilden sich Schüppchen und Trockenheitsfältchen

Fenster schliessen

Empfindliche Haut?

helle, feinporige,vorwiegend trockene Hauttypen, in verbindung mit einer Cuperose.

Kann auch empfindlich werden durch Staub, Medikamente, falsche Pflege, Stress

Fenster schliessen

Fettige Haut?

Allgemein gibt 2 Formen

neigt zu Unreinheiten, grosse Poren, kein Fett auf die Haut

Fenster schliessen

Die trockene Form der fettigen Haut?  (SICCA)

Talg=Fett, Fettschüppchen, Spannungsgefühl, rote Flecken nach Wasserkontakt, braucht Feuchtigkeit, aber kein Fett

Fenster schliessen

Die ölige Form der fettigen Haut? (OLEOSA)

Talg=Öl, Glänzt fettig, grob, dick, grosse Poren, fettiges Haar, keine fettenden Grundlagen

Fenster schliessen

Die Altershaut?

rau, welk, faltig, z.B. von Solarium, Ernährung

Fenster schliessen

Was sind die 4 Anhanggebilde?

Nägel, Haare, Talg und Schweissdrüse

Fenster schliessen

Was sind Hautanomalien?

Störungen (Talgdrüsenstörungen, Pigmentstörungen, Gefässstörungen
, Bindegewebsstörungen)

Fenster schliessen

Welche 5 sind Talgdrüsenstörungen und was sind sie?

Komedonen=Mitesser

Pusteln und Pappen=Eiterbläschen oberflächlich/tief

Milien=Griesskörner

Talgzysten=Knötchen, Ansammlung  von Talg

Lipom=Gutartige Geschwulst von Fettgewebe

Fenster schliessen

Nenne 5 Pigmentstörungen und deren Beschreibung

Chloasmen=ineinander Fliessende Flecken

Epheliden=Sommersprossen

Naevi=Muttermal

Altersflecken=Cafe au lait

Vitiligo=Pigmentverlust

Fenster schliessen

Nenne 4 Gefässstörungen und deren Beschreibung

Spinnenmal=erweiterte Kapillaren

Cuperose=erweiterte Kapillaren

Hämangiom=gutartige Wucherung der Gefässwand

Rosacea=bakterielle Hautkrankheit

Fenster schliessen

Nenne 4 Bindegewebsstörungen und deren Beschreibung

Fibrome=Hautzäpfchen

Narben=durch Verletzung

Keloide=Wulstnarbe/NArbenwucherung

Striae=Schwangerschaftsstreifen

Fenster schliessen

Was beinhaltet die Effluoreszenzlehre?

Erscheinungen und Veränderungen der Haut

Fenster schliessen

Was ist Macula braun und welche 4 gehören dorthein?

Hyperpigmentierung,

Epheliden=Sommersprossen

Chloasmen=ineinander fliessende Flecken

Altersflecken=durch Tageslicht

Naevis=Muttermal