Lernkarten

Karten 106 Karten
Lernende 493 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 18.09.2017 / 01.02.2023
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 0 Text Antworten 106 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

50) Welche dieser Behauptungen sind zutreffend?

Das Notwehrrecht dauert solange, wie der widerrechtliche Angriff dauert.

Das Notwehrrecht dauert solange, bis die Polizei eintrifft.

Das Notwehrrecht hat keine zeitliche Begrenzung.

Fenster schliessen

51) Was wird im eidgenössischen Zentralstrafregister insbesondere registriert?

Verurteilungen wegen Verbrechen und Vergehen.

Schulden und Kredite

Grösse, Haarfarbe, Augenfarbe, Geschlecht

Namen und Vornamen

Fenster schliessen

52) Wann ist der Straftatbestand der Urkundenfälschung insbesondere erfüllt?

Wenn beim Kauf einer Waffe einem Waffenhändler ein unechter oder verfälschter Waffenerwerbsschein vorgewiesen wird.

Wenn beim Kauf einer Waffe einem Waffenhändler ein unechter Waffenerwerbsschein vorgewiesen wird.

Fenster schliessen

53) Ein Hausbesitzer, der bereits viermal überfallen worden ist, installiert eine Selbstschussanlage in seinem Haus. Ist dieses Vorgehen zulässig?

Nein, dieses Vorgehen ist unverhältnismässig.

Ja, dieses Vorgehen ist verhältnismässig.

Eine Selbstschussanlage muss zwingend von einem Fachmann installiert werden.

Fenster schliessen

54) Darf man zwecks Verteidigung seines Vermögens gegen Leib oder Leben eines unbeteiligten Dritten vorgehen?

Nein, da Leib und Leben unbeteiligter Dritter Vermögenswerten grundsätzlich vorgehen.

Ja, das Vermögen kommt vor dem Leib und Leben unbeteiligter Drittpersonen.

Fenster schliessen

55) Jemand entreisst Ihnen Ihre Aktentasche und rennt davon. Sie sind Inhaber einer Waffentragbewilligung, steigen in einen stehenden Wagen ein und zwingen den Lenker mit vorgehaltener Waffe, diese Person zu verfolgen. Ist ein solches Verhalten zulässig?

Nein, unbeteiligte Dritte dürfen nicht genötigt werden, um Vermögenswerte zu erlangen.

Ja, unbeteiligte Dritte dürfen genötigt werden, um Vermögenswerte zu erlangen.

Fenster schliessen

56) Bei einem Personenschutzauftrag in der Nähe eines Bauernhofes steht ihnen plötzlich der Hofhund gegenüber. Das Tier beachtet Sie aber nicht. Trotzdem provozieren Sie den Hund mit einem Stock bis er Sie angreift. Um nicht gebissen zu werden erschiessen sie das Tier. Ist ihr Handeln legitim?

Nein, Sie werden voraussichtlich wegen Sachbeschädigung und evtl. Gefährdung Dritter belangt werden, da Sie den Angriff des Hundes selber verursacht haben.

Ja, Tiere dürfen den Menschen nicht angreiffen.

Fenster schliessen

57) Im Garten ihres Autraggebers, bei welchem Sie einen Personenschutzauftrag haben, stiehlt Nachbars Hund den Grillbraten vom Teller. Sind Sie berechtigt auf das flüchtende Tier zu schiessen?

Nein, diese Handlungsweise wäre unverhältnismässig (sog. Notstandsexzess) und Sie könnten wegen Sachbeschädigung belangt werden.

Ja, diese Handlungsweise wäre verhältnismässig (sog. Notstand).