Lernkarten

Karten 104 Karten
Lernende 177 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 03.07.2017 / 08.12.2022
Lizenzierung Keine Angabe     (Thomas K)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 6 Text Antworten 98 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

33)
Sie möchten als Privatperson Ihre Faustfeuerwaffe an einen deutschen Staatsangehörigen ohne Niederlassungsbewilligung in der Schweiz verkaufen.
Was müssen Sie beachten?

a) Ich muss Identität und Alter des Erwerbers anhand eines amtlichen Ausweises überprüfen.

b) es genügt wenn ich nur einen Waffenerwerbsschein verlange.

c) Ich muss vom Erwerber einen Waffenerwerbsschein verlangen.

Fenster schliessen

34)

Sie sind Eigentümer einer Sportpistole (Kaliber 9 mm Para) und

begeben sich an eine Schiesssportveranstaltung ins Ausland.

Müssen Sie Ihre Waffe bei der Wiedereinreise in die Schweiz am Zoll anmelden?

a) Nein

b) Ja

Fenster schliessen

35)

Sie beobachten, wie jemand eine Scheibe des Autos Ihres Nachbars

einschlägt und anschliessend hinter dem Lenkrad Platz nimmt. Was

dürfen sie tun?

a) Ich darf mich neben Ihn setzen.

b) Ich darf Ihn erschiessen.

c) Ich darf nichts machen.

d) Ich darf mit meinem Messer einen Reifen des Autos aufschlitzen, um zu verhindern, dass es gestohlen wird.

Fenster schliessen

36)

Sie tragen mit Bewilligung eine Pistole. Auf Ihrer Nachtpatrouille

werden Sie von einer Gruppe Jugendlicher verbal bedroht. Was dürfen

Sie tun?

a) Ich darf meine Waffe ziehen, da ich unterlegen bin.

b) Sie dürfen Ihre Jacke öffnen, damit Ihre Schusswaffe gesehen werden kann und die Gruppe abgeschreckt wird.

c) Sie dürfen auf die Gruppe schiessen.

d) Sie dürfen nichts unternehmen.

Fenster schliessen

37)

Anlässlich einer Polizeirazzia im Prostituiertenmillieu werden auch Sie

als Sicherheitsagent und Waffenträger verhaftet. Sie sind der Meinung,

dass Sie sich nichts vorzuwerfen haben und wehren sich gegen die

vermeintliche Bedrohung, in dem Sie Ihre Waffe ziehen. Ist dieses

Verhalten zulässig?

a) Ja, weil ich meiner Meinung nichts getan habe.

b) Nein, weil es sich nicht um einen widerrechtlichen Angriff handelt.

Fenster schliessen

38)

Ein Mann kehrt unverhofft früh nach Hause und trifft seine Frau mit

einem anderen Mann im Bett. Völlig ausser sich zieht er die Pistole, die

er auf sich trägt, und erschiesst den Mann. Ist dieses Verhalten des

Schützen zulässig?

a) Ja, da keiner ein recht hatt mit meiner Frau zuschlafen.

b) Nein, da kein rechtswidriger Angriff auf den Schützen gegeben war

Fenster schliessen

39)

Ein Mann sieht, wie ein Drogendealer einem stark Abhängigen Drogen

verkauft. Angesichts der Tatsache, dass sein Sohn vor Jahren an einer

Überdosis gestorben ist, kann sich der Mann nicht mehr halten und

erschiesst den Dealer. Was sind die Folgen für den Schützen?

a) Er wird wegen verbotenem Waffentr agen bestraft, sofern er keine gültige Tragbewilligung besitzt.

b) Der Schütze trägt keine konsequenz, da er richtig gehandelt hat.

c) Er wird voraussichtlich wegen vorsätzlicher Tötung belangt werden.

d) Ein Drogendealer weniger ist nicht schlimm.

Fenster schliessen

40)

Liegt eine angemessene Notwehrhandlung vor, wenn das Opfer bei

einem rechtswidrigen Angriff auf das eigene Leben den Täter

erschiesst?

a) Ja, wenn der Angriff nicht anders abzuwehren war.

b) Nein, ich darf den Täter nicht erschiessen.