Lernkarten

Karten 67 Karten
Lernende 127 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Mittelschule
Erstellt / Aktualisiert 12.11.2013 / 26.10.2022
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
Einbinden
2 Exakte Antworten 39 Text Antworten 26 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen
5

5 Kommentare

  • 06.10.2014
    TEX passt
  • 06.10.2014
    Patrick Zgubic
  • 26.01.2014
    passt (+)
  • 26.01.2014
    Kommentar gelöscht
  • 15.11.2013
    O. Agtas
    Agtas Ozan
5
Lizenzierung: Namensnennung (CC BY) https://www.programmieraufgaben.ch/aufgabe/abbildungsgleichung-optik/2v7cbobb
  • Wie ist die "Abbildungsgleichung" definiert ?
  • Benennen Sie alle vorkommenden Variablen !

\({1 \over f} ={1 \over b}+{1\over g}\)

f : Brennweite

b : Bildweite

g : Gegenstandsweite

Fenster schliessen
10

10 Kommentare

  • 24.03.2016
    Hallo Leona,
    ok - fang mal an.
  • 24.03.2016
    Bitte um Verbesserungserlaubnis: Karte analog zu der Lernkarte "Wie heißt die Linse (rot markiert) in einem Mikroskop, die dem Objekt am nächsten ist?" gestalten. Leona Köck
  • 22.01.2015
    Hallo Marina,
    zu spät
  • 07.01.2015
    Hallo Marina,
    OK - fang mal an - ABER schau dir die Lernkarte "Wie heißt die Linse (rot markiert) in einem Mikroskop, die dem Objekt am nächsten ist?" an; ich will, dass du diese Lernkarte analog gestaltest.
  • 06.01.2015
    Verbesserung: Fragestellung -> dem Auge näher ist.
  • 26.01.2014
    ABU (o)
  • 03.12.2013
    "nähesten" ist in diesem Zusammenhang nicht deutsch;
    Farbgestaltung des Bildes ist schwach => vgl Frage nach dem Objektiv .. das ist der Qualitätsanspruch den ich habe
  • 03.12.2013
    J. Salzmann
    Josef Salzmann
  • 27.11.2013
    1) Frage umformulieren: "Nahe" sind beide aber nur eine ist "näher"
    2) Das Bild ist grusig => machs besser
  • 25.11.2013
    J. Salzmann
    Salzmann Josef
10

Wie heißt die Linse in einem Mikroskop die dem Auge nähesten ist.

Okular
Fenster schliessen
8

8 Kommentare

  • 09.10.2014
    TEX passt
  • 09.10.2014
    S. Özdemir
    Samet Özdemir
  • 06.10.2014
    Hallo Patrick,
    laut Fragestellung gehört die Formel zuerst, dann der beschreibende Text; im beschreibenden Text wird zumindest alpha und beta mit TEX geschrieben
  • 06.10.2014
    Patrick Zgubic
  • 03.12.2013
    passt (+)
  • 03.12.2013
    J. Salzmann
    Josef Salzmann
  • 27.11.2013
    1) Formel ändern: nicht das grusige * sondern das schöne ·
    2) Auflösung der Formel ist schlecht
    3) n1, n2 mit tiefgestelltem Index
    4) Alpha und Beta statt alpha und beta
  • 25.11.2013
    J. Salzmann
    Salzmann Josef
8
Lizenzierung: Namensnennung - keine Bearbeitung (CC BY-ND) http://ibe.physik.rwth-aachen.de/build-MTL13_SPE/index.html
  • Wie lautet das Brechungsgesetz von Snellius ?
  • Erläutere sämtliche Variablen

\(n_1 \cdot sin(\alpha)=n_2 \cdot sin(\beta)\)

  • n1 = Brechungsindex 1. Medium
  • n2 = Brechungsindex 2. Medium
  • \(\alpha\)= Einfallswinkel
  • \(\beta\) = Ausfallswinkel

 

Fenster schliessen
10

10 Kommentare

  • 28.01.2016
    passt (+)
  • 24.01.2016
    verbessert
  • 23.01.2016
    Hallo Jonathan,
    ok - fang mal an
  • 18.01.2016
    Sehr geehrter Herr Dörler,
    darf ich diese Karte verbessern?
  • 26.01.2014
    ABU (+)
  • 23.01.2014
    J. Salzmann
    Josef Salzmann
  • 03.12.2013
    Bild: Ich sehen keinen Gegenstand und kein Bild, lediglich Bemaßungsstriche für f, 2f und G => egal wie du es drehst, ist das inhaltlich falsch
  • 03.12.2013
    J. Salzmann
    Josef Salzmann
  • 27.11.2013
    1) Frage: Es fehlt der Gegenstand und die "Pfeile" der Linse sind grusig => verbesseren
    2) des Bild ist u.a. vergrößert
  • 25.11.2013
    J. Salzmann
    Salzmann Josef
10

Welche Eigenschaften hat das hier gezeigt Bild(B) ?

reel

vergrößert

verkleinert

verkehrt

aufrecht

Fenster schliessen
11

11 Kommentare

  • 24.03.2016
    Hallo Leona,
    ok - fang mal an
  • 24.03.2016
    Bitte um Verbesserungserlaubnis: Bild verbessern
  • 22.01.2015
    Hallo Tobias,
    zu spät
  • 19.12.2014
    Hallo Tobias,
    OK - fang mal an - wäre schön, wenn du den übergang Luft-Wasser-Glas zeichnen könntest, damit man das allgemeiner sieht.
  • 18.12.2014
    Tobias Sohm
  • 18.12.2014
    Verbesserung:
    Vom opt. dünneren zum opt. dichteren Medium
  • 26.01.2014
    RF: "optisch dichteren" //
    ABU (o)
  • 23.01.2014
    J. Salzmann
    Josef Salzmann
  • 03.12.2013
    J. Salzmann
    Josef Salzmann
  • 27.11.2013
    1) Frage umformulieren .. es muss in der Frage enthalten sein dass es um Brechung - allenfalls vom/zum Lot - geht.
    2) Bild: Glas, Wasser, .. aber nicht Glase
  • 25.11.2013
    J. Salzmann
    Salzmann Josef
11

Vom opt. dünneren zum opt. dichteren Medium erfolgt Brechung ........ Lot

vom

zum

Fenster schliessen
4

4 Kommentare

  • 30.11.2013
    passt (+)
  • 29.11.2013
    O. Agtas
    Agtas Ozan
  • 27.11.2013
    1) Frage schlecht formuliert, da du kein "Bild" gezeigt hast.
    2) Antworten: reell und aufrecht sind Eingenschaftsworte
  • 26.11.2013
    O. Agtas
    Agtas Ozan
4

Welche Eigenschaften hat das hier gezeigt Bild ?

reell

Bild im "unendlichen"

verkleinert

aufrecht

vergrößert

Fenster schliessen
10

10 Kommentare

  • 31.12.2015
    Hallo Sandro,
    abgelehnt - das sprengt den Umfang einer Lernkarte - schau ob du nicht eine eigene Lernkarte daraus machen kannst, falls es das nicht schon gibt.
  • 30.12.2015
    Verbesserung: Ergänzung "LInsenschleiferformel"(D=(n-1)*(1/r1 + 1/r2)) PETER Sandro
  • 27.10.2014
    TEX passt
  • 09.10.2014
    J. Kofler
    Kofler Joshua
  • 06.10.2014
    Hallo Patrick,
    bitte die Einheit [D]=.. in eine eigene Zeile schreiben; "1\ Dioptrie" damit das Leerzeichen angezeigt wird; und die Textformel lässt sich auch schön als TEX-Formel schreiben.
  • 06.10.2014
    Patrick Zgubic
  • 04.12.2013
    passt (+)
  • 04.12.2013
    D. Walser
    Walser David
  • 27.11.2013
    1) Da fehlt in der Formel die Abkürzung " = 1 dpt "
  • 27.11.2013
    D. Walser
    Walser David
10

Welcher Zusammenhang besteht zwischen Brechkraft und Brennweite?

\(D={1 \over f}\)

\([D]= {1\over m}=1dpt=1Dioptrie\)

\(Brechkraft = \frac{1}{Brennweite}\)

Fenster schliessen
7

7 Kommentare

  • 09.10.2014
    TEX passt
  • 09.10.2014
    S. Özdemir
    Samet Özdemir
  • 09.10.2014
    S. Özdemir
    Samet Özdemir
  • 06.10.2014
    Hallo Patrick,
    mit "\ " erzwingst du ein Leerzeichen in der TEX-Formel. Mach das anstatt des "-" Zeichens
  • 06.10.2014
    Patrick Zgubic
  • 29.11.2013
    passt (+)
  • 28.11.2013
    M. Schwarzhans
    Mathias Schwarzhans
7

Wie ist der Brechungsindex definiert?

\(n= {c_0 \over c}={Vakuumlichtgeschwindigkeit \over Lichtgeschwindigkeit \ im\ Medium}\)

n..... Brechungsindex

Fenster schliessen
6

6 Kommentare

  • 03.12.2013
    passt(+)
  • 03.12.2013
    O. Agtas
    ao
  • 30.11.2013
    .. und wenn du sie in der Antwort auch noch rot machst, dann bin ich fast zufrieden. Es fehlt da noch ein Beistrich und ein Buchstabe in der Fragestellung.
  • 30.11.2013
    O. Agtas
    ao
  • 30.11.2013
    Beide Linsen sehen in der Graphik gleich aus - hebe das gesuchte Objektiv irgendwie hervor (dicker, Farbe, ein ?, ...)
  • 29.11.2013
    O. Agtas
    ao
6

Wie heißt die Linse (rot markiert) in einem Mikroskop, die dem Objekt am nächsten ist?

Objektiv
Fenster schliessen
6

6 Kommentare

  • 09.12.2013
    passt (+)
  • 06.12.2013
    O. Agtas
    ao
  • 04.12.2013
    du hast alpa2' und alpha 3' vertauscht
  • 04.12.2013
    O. Agtas
    ao
  • 04.12.2013
    Das mit dem "gleben Lichtstrahl" stimmt nicht (liefert eine Oberflächenwelle); Streich den Pfeil bei Alpha2 (gelb), so dass es kein Lichtstrahl mehr ist und nur grün als Antwort übrig bleibt.
  • 01.12.2013
    O. Agtas
    ao
6

Welcher Lichtstrahl wird / Welche Lichtstrahlen werden total reflektiert, wenn Alpha2 der kritische Winkel (= Grenzwinkel der Totalreflexion) ist?

der grüne Lichtstrahl wird totalreflektiert

Fenster schliessen
6

6 Kommentare

  • 09.12.2013
    passt (+)
  • 06.12.2013
    G. Netzer
    verbessert
  • 05.12.2013
    Bild ist gut - aber den Zusammenhang erkennt man erst, wenn du zwei Augen mit kleiner und großer Pupille nebeneinader hast - idealer weise von ein und dem selben Auge
  • 05.12.2013
    G. Netzer
    verbessert
  • 04.12.2013
    Die Frage ist falsch: "Die Adap(ta)tion der Iris" ist der Fachausdruck für das Öffnen und Schließen der Regenbogenhaut. Mit "Zuständigkeit" hat das nichts zu tun!
  • 04.12.2013
    G. Netzer
    Gilbert Netzer
6

Für was ist die Adaption der Iris ?

Lizenzierung: Namensnennung (CC BY) http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Iris_of_the_Human_Eye.jpg

Für die Anpassung an die Hellichkeit durch das Öffnen und Schließen der Iris.

Fenster schliessen
4

4 Kommentare

  • 09.12.2013
    passt (+)
  • 06.12.2013
    G. Netzer
    verbessert
  • 05.12.2013
    1) Antwort erweitern um die "Tätigkeit des Ziliarmuskels" -> finde es heraus und mach einen sauberen Satz daraus.
    2) Gleiches Bild wie bei "IRIS" => Das kann nicht sein & es passt auch überhaupt nicht mit der Frage zusammen => ändern
  • 05.12.2013
    G. Netzer
    Gilbert Netzer
4

Was bewirkt die Akkommodation der Linse?

Lizenzierung: Namensnennung (CC BY) http://asset.brille24.de/uploads/pics/Akkomodation.jpg

Der ringförmigen Ziliarmuskel steuert die Krümmung der Linse und damit die Brechkraft. Dadurch kann das Auge Gegenstände in verschiedenen Entfernungen  scharf abbilden.

Fenster schliessen
7

7 Kommentare

  • 26.01.2014
    ABU (+)
  • 24.01.2014
    G. Netzer
    verbessert
  • 09.12.2013
    Quellenlink des Bildes ist jetzt falsch => (cc) Verletzung
  • 06.12.2013
    G. Netzer
    verbessert
  • 05.12.2013
    1) Dein Bild wäre richtig für die Bildkonstruktion bei einer Sammellinse => gib in Google "Weitsichtigkeit Brennpunkt Netzhaut" ein und wähle ein sinnvolles Bild!
  • 05.12.2013
    Kommentar gelöscht
  • 05.12.2013
    G. Netzer
    Gilbert Netzer
7

Wo liegt der Brennpunkt bei der Weitsichtigkeit und mit welcher Linse kann man die Fehlsichtigkeit beheben ?

Lizenzierung: Namensnennung (CC BY) http://www.sehtestbilder.de/images/weitsichtig-auge-brennpunkt-netzhaut.jpg

Der Brennpunkt liegt hinter der Netzhaut und man kann die Fehlsichtigkeit mit einer Konvexlinse beheben.

Fenster schliessen
4

4 Kommentare

  • 09.12.2013
    passt(+)
  • 06.12.2013
    G. Netzer
    verbessert
  • 05.12.2013
    1) analog wie bei Weitsichtigkeit => Bild ändern
  • 05.12.2013
    G. Netzer
    Gilbert Netzer
4

Wo liegt der Brennpunkt bei der Kurzsichtigkeit und mit welcher Linse kann man die Fehlsichtigkeit beheben ?

Lizenzierung: Namensnennung (CC BY) http://www.sehtestbilder.de/images/kurzsichtig-auge-netzhaut-fokus.jpg

Der Brennpunkt liegt vor der Netzhaut und man kann die Fehlsichtigkeit mit einer Konkavlinse beheben.

Fenster schliessen
8

8 Kommentare

  • 09.10.2014
    Hallo Joshua,
    die Zeile [D]= gehört als zweites. Der erklärende Text zuletzt
  • 09.10.2014
    J. Kofler
    Kofler Joshua
  • 06.10.2014
    Hallo Patrick,
    da fehlt noch die Zeile mit [D] = ...
  • 06.10.2014
    Patrick Zgubic
  • 14.12.2013
    passt (+)
  • 12.12.2013
    O. Agtas
    ao
  • 09.12.2013
    Frage ist schlecht: ".. eine weitere Formel .." Ohne zu wissen, was die erste ist, kann nicht auf eine zweite/weitere Formel geschlossen werden. Und was willst du als Antwort, wenn des drei weitere Formeln gibt?
  • 06.12.2013
    O. Agtas
    ao
8

Wie lautet die Formel zur Berechnung der Brechkraft, die beide Radien der Linse beinhaltet?

="Linsenschleiferformel"

\(D=(n-1) \cdot({1 \over r_1}+{1\over r_2})\)

\([D]=\frac{1}{m}=1dpt=1Dioptrie\)

n = Brechungsindex des Mediums

Fenster schliessen
6

6 Kommentare

  • 09.10.2014
    TEX passt - da entpuppt sich einer als "Abstauber". Auch das muss man können - weiter so :))
  • 09.10.2014
    J. Kofler
    Kofler Joshua
  • 06.10.2014
    Hallo Patrick,
    Mikroskop nicht Microskop - und beseitige den Rechtschreibfehler deines Vorgängers im Antwortext gleich auch nocht
  • 06.10.2014
    Patrick Zgubic
  • 10.12.2013
    passt (+)
  • 07.12.2013
    J. Nicolussi
    Nicolussi Johannes
6

Wie lautet die Formel für die Vergrößerung des Mikroskopes ? 

\(V_{Mikroskop}=V_{Okular} \cdot V_{Objektiv}\)

Bem.: Die maximale Vergrößerung liegt beim 1500 fachen der ursprünglichen Größe des Objektes.

Fenster schliessen
6

6 Kommentare

  • 15.12.2013
    passt (+)
  • 15.12.2013
    J. Nicolussi
    Nicolussi Johannes
  • 14.12.2013
    " ... gallertartiger Glaskörper .."
  • 12.12.2013
    J. Nicolussi
    Nicolussi Johannes
  • 10.12.2013
    1) Damit du keinen Mediziner verwirrst => Wie ist das abbildende System "Auge" der Reihe nach aufgebaut?
    2) "..Iris.." gehört nicht dazu; dafür die Linse und das Kammerwasser befindet sich in der vorderen und hinteren Augenkammer
  • 07.12.2013
    J. Nicolussi
    Nicolussi Johannes
6
Lizenzierung: Namensnennung (CC BY) http://biologieschulung.blogspot.de/2007/01/14-2912007-bau-und-funktion-des-auges.html

Wie ist das abbildende System " Auge " der Reihe nach aufgebaut?

  1. Hornhaut
  2. vordere Augenkammer(mit Kammerwasser)
  3. Linse
  4. hintere Augenkammer(mit Kammerwasser)
  5. gallertartiger Glaskörpe
  6. Netzhaut 
Fenster schliessen
16

16 Kommentare

  • 27.12.2014
    passt (+)
  • 21.12.2014
    verbessert
  • 19.12.2014
    Hallo Sarah
    (1) im Bild fehlt noch alpa_G statt alpha_g (2) Wir schreiben nicht sin^-1 sondern arcsin({1 \over n}) (3) "Totalreflexion gibt es nur vom .."
  • 19.12.2014
    Angebot angenommen & verbessert. Kratzer Sarah
  • 19.12.2014
    Hallo Sarah Kratzer,
    übernimm diese Karte und verbessere Sie. TEX-Formel dafür im Bild die Fromel löschen; alpha_G statt alpha_g
  • 31.12.2013
    passt (+)
  • 27.12.2013
    J. Nicolussi
    Nicolussi Johannes
  • 26.12.2013
    Bild hat zu viel sinnloses "weiß". Schneide das weg, der Rest passt
  • 23.12.2013
    J. Nicolussi
    Nicolussi Johannes
  • 16.12.2013
    mir erschließt sich der Sinn der Pfeilspitzen in der Graphik nicht - Bitte um Erklärung
  • 15.12.2013
    J. Nicolussi
    Nicolussi Johannes
  • 15.12.2013
    " .. optisch dichteren zum .."
    * arcsin(1/n) NICHT arcsin·(1/n)
  • 15.12.2013
    J. Nicolussi
    Nicolussi Johannes
  • 10.12.2013
    2) Mit deiner Bemerkung kann ich nichts anfangen - schreib was sinnvolleres hin
  • 10.12.2013
    1) Bild: zu viel weiß => nur das wesentliche ausschneiden // optische Achse <> Grenzschicht // Bogen sind grusig => schöner zeichnen // arcsin und nicht asin // Alpha_g beides mal gleich mit indexscheibweise // was ist n .. muss im Bild klar hervorkommen
  • 07.12.2013
    J. Nicolussi
    Nicolussi Johannes
16
Lizenzierung: Namensnennung (CC BY) Nicolussi Johannes & Sarah Kratzer

Mit welcher Formel lässt sich der Grenzwinkel \((\alpha_G)\)der Totalreflexion berechnen ? 

\(\alpha_G = \arcsin (^1/_n)\)

 

Bem.: Totalreflexion gibt es nur vom optisch dichteren zum optisch dünneren Medium 

n... Medium des Körpers

Fenster schliessen
6

6 Kommentare

  • 20.01.2014
    passt (+)
  • 16.01.2014
    R. Lenger
    Lenger Ronja
  • 26.12.2013
    Ich mag keine Schachtelsätze -> mach zwei oder drei Sätze daraus! // "..verschiedenen Richtungen.. "
  • 23.12.2013
    R. Lenger
    verbessert
  • 15.12.2013
    Antwort ist magelhaft: Es muss zum Ausdruck kommen, dass Astigmatismus
    * auch Sabsichtigkeit heißt
    * eine Änderung des Brennpunktes für verschiedenen Richtungen vorliegt bzw man statt Kreisen Ellipsen bzw im Extremfall Stäbchen sieht
  • 14.12.2013
    R. Lenger
    Lenger Ronja
6

Was ist Astigmatisumus? Und wie korrigiert man das?

Lizenzierung: Namensnennung (CC BY) http://www.blog.linsen4you.ch/hornhautverkrummung-was-ist-das/

Astigmatismus (auch Stabsichtigkeit) ist eine Hornhautverkrümmung in verschiedene Richtungen.

 Der Brennpunkt wird in verschiedene Richtungen verschoben, im schlimmsten Fall dass man statt einem Kries einen "Stab" sieht.

Astigmatismus kann mit einer Brille mit zylindrischen Schliff korriegiert werden..

Fenster schliessen
4

4 Kommentare

  • 05.01.2014
    passt (+)
  • 04.01.2014
    P. Bilgeri
    verbessert
  • 03.01.2014
    1) Die Fragestellung ist nicht "ein" sondern "der gelbe Fleck" mit dem Zusatz (Auge) oder (Medizin) damit es eindeutig wird.
    2) Antwort: Die meisten Sinneszellen / nicht nur Zäpfchen
    3) Quellenangabe für das Bild fehlt
  • 02.01.2014
    P. Bilgeri
    Patrick Bilgeri
4

Was ist der gelbe Fleck im Auge?

Lizenzierung: Namensnennung (CC BY) http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Schema-Netzhaut-gesund.JPG&filetimestamp=20080603105351&

Die Stelle des schärfsten Sehens. Hier sind am meisten Sinneszellen erhalten.

Fenster schliessen
4

4 Kommentare

  • 05.01.2014
    passt (+)
  • 04.01.2014
    P. Bilgeri
    verbessert
  • 03.01.2014
    1) Lass alle Antworten auf "chen" Enden - damit man nicht viel zu einfach auf das richtige stößt.
    2) Quellenangabe für das Bild fehlt -
  • 02.01.2014
    P. Bilgeri
    Patrick Bilgeri
4

 Welche zwei Arten von Sinneszellen befinden sich auf der Netzhaut? 

Lizenzierung: Namensnennung (CC BY) http://www.google.at/imgres?sa=X&rlz=1C1SAVS_enAT555AT555&espv=210&es_sm=93&biw=1366&bih=666&tbm=isch&tbnid=IQjRewc-s_dFuM:&imgrefurl=http://www.filmscanner.info/Farbwahrnehmung.html&docid=BJzlJIzdgRLtdM&imgurl=http://www.filmscanner.info/BilderFM/AugeNetzhaut1.gif&w=183&h=300&ei=Ah_IUoW9PInx4gTAqYCQDw&zoom=1
Stäbchen

Stöckchen

Zäpfchen

Stängelchen

Röhrchen

Fenster schliessen
5

5 Kommentare

  • 09.10.2014
    TEX passt - das war eine super-billige Karte Joshua. Bedank dich gefälligst bei Patrick ;-)
  • 09.10.2014
    J. Kofler
    Kofler Joshua
  • 06.10.2014
    Hallo Patrick,
    das heißt Objektiv und nicht Objektive
  • 06.10.2014
    Patrick Zgubic
  • 03.01.2014
    J. Nicolussi
    Nicolussi Johannes
5
Lizenzierung: Namensnennung (CC BY) https://www.av.ph.tum.de/Experiment/3000/Beschreibungen/ver3126.php

Wie lautet die Formel für die Tubuslänge eines astronomischen Fernrohrs?

\(L= f_{Objektiv}+f_{Okular}\)

Bem.: Astronomische Fernrohre haben eine sehr große Tubuslänge.

 

Fenster schliessen
7

7 Kommentare

  • 07.01.2014
    passt (+)
  • 06.01.2014
    R. Stolz
    Stolz Raphael
  • 06.01.2014
    Du hast 1) vergessen.
  • 05.01.2014
    R. Stolz
    Stolz Raphael
  • 05.01.2014
    zeichne die farbigen Strahlen dick; Tipp: Wenn g in der Nähe von 2f, kann G viel größer gezeichnet werden
  • 05.01.2014
    1) Antwort (1) so "abkürzen" wie Antwort (3) - es muss nur einmal Parallel einfallender Strahl vorkommen.
    2) Bild: Das wesentliche - die drei farbigen Lichtstrahlen - sieht man z.B. auf dem Smartphone nicht mehr => lass den ganzen Text weg; zeichne die fa
  • 05.01.2014
    R. Stolz
    Stolz Raphael
7

Bildkonstruktion - Konvexlinse (Positivlinse, Sammellinse, L+)

Lizenzierung: Namensnennung (CC BY) Stolz Raphael

1. Parallel einfallender Strahl verlässt die Linse durch den Brennpunkt! (Grün)

2. Hauptstrahl: Geht durch den MIttelpunkt der Linse (Blau)

3. Ein Brennpunktstrahl verlässt die Linse parallel zum Lot (Orange)

Bem.: Konvexlinsen wirken als Sammellinsen. Sie erzeugen reelle, umgekehrte  Bilder, wenn der Gegenstand außerhalb der Brennweite ist, und virtuelle,  vergrößerte, aufrechte Bilder, wenn der Gegenstand innerhalb der Brennweite  ist.   

Fenster schliessen
5

5 Kommentare

  • 26.01.2014
    ABU (-)
  • 06.01.2014
    Deine Antworten 1) & 3) sind inhaltlich falsch & F_G und F_B sind vertauscht.
    & schau dir dein Bild mal auf einem Smartphone an - siehst du da wirklich alles "auf einmal"?
  • 05.01.2014
    R. Stolz
    Raphael Stolz. Verbessert. und mit Vollbild ?
  • 05.01.2014
    1) Diesemal fehlt der Text mit den 3 ausgezeichneten Strahlen.
    2) Bild: Pfeilspitzen falsch gezeichnet & G viel größer, weil dein B sehe ich auf meinem 23" Bildschirm nur ganz klein!
  • 05.01.2014
    R. Stolz
    Stolz Raphael
5

Bildkonstruktion - Konkavlinse (Zerstreungslinse, Negativlinse , L-) (Grafisch)

Lizenzierung: Namensnennung (CC BY) Raphael Stolz

1. Ein Parallelstrahl verlässt die Linse entlang der Verlängerung durch den Brennpunkt des Bildraums,

2. Der Hauptstrahl geht durch die Mitte der Linse.

3. Ein Richtung Brennpunkt des Gegenstandsraumes einfallender Strahl, verlässt die Linse parallel zur optischen Achse.

Bem.: Konkavlinsen wirken als Zerstreuungslinsen. Sie erzeugen stets virtuelle, 

verkleinerte und aufrechte Bilder. 

Fenster schliessen
7

7 Kommentare

  • 06.01.2014
    passt (+)
  • 06.01.2014
    R. Stolz
    Ok, Stolz Raphael
  • 06.01.2014
    so wie du es gezeichnet hast, ist es ein Sammellinse
  • 06.01.2014
    1) Sorry mein Fehler; die richtige Frage lautet: "Welche Bildeigenschaften ergeben sich bei einer Zerstreuungslinse"
    2) Bei einer Zerstreuungslinse ist F_G im Bildraum und F_B im Gegenstandsraum
    3) Deine Pfeilspitzen sind falsch, so wie du es gezeichnet h
  • 05.01.2014
    R. Stolz
    stolz raphael
  • 05.01.2014
    1) Frage umstellen auf: " .. g > f & Zerstreuungslinse .."
    2) (Das verbesserte Bild) erst bei der Antwort anzeigen
  • 05.01.2014
    R. Stolz
    Stolz Raphael
7

Welche Bildeigenschaften ergeben sich bei einer Zerstreuungslinse?

Lizenzierung: Namensnennung (CC BY) Stolz Raphael
verkleinert

vergrößert

reell

virtuell

nicht abbildbar

Fenster schliessen
8

8 Kommentare

  • 07.01.2014
    passt (+)
  • 06.01.2014
    R. Stolz
    Stolz Raphael
  • 06.01.2014
    beides geht nicht - streich den Text "Zerstreuungslinse"
  • 06.01.2014
    R. Stolz
    Ok, ja ich hab es gerade ausprobiert :)
  • 06.01.2014
    Im Fragetext sollte schon "Sammellinse" stehen und hast du mal getestet, ob das Bild an einem Smartphone auch noch eine gute Auflösung hat?
  • 05.01.2014
    R. Stolz
    stolz raphael
  • 05.01.2014
    Frage umstellen auf: " .. wenn der Gegenstand zw ein- und zweifacher Brennweite bei einer Sammellinse .."
    2) Das Bild erst bei der Antwort anzeigen
  • 05.01.2014
    R. Stolz
    Stolz Raphael
8

Welche Bildeigenschaften ergeben sich, wenn der Gegenstand zwischen ein- und zweifacher Brennweite, bei einer Sammellinse, liegt.

Lizenzierung: Namensnennung (CC BY) https://www.leifiphysik.de/optik/optische-linsen/downloads/bildeigenschaften-bei-abbildungen-mit-sammellinsen-animation
reel

verkehrt

vergrößert

aufrecht

nicht abbildbar

Fenster schliessen
5

5 Kommentare

  • 26.01.2014
    passt (+)
  • 06.01.2014
    :)))))
  • 06.01.2014
    J. Nicolussi
    Nicolussi Johannes
  • 06.01.2014
    passt (o .. weil kein Bild)
  • 06.01.2014
    J. Nicolussi
    Nicolussi Johannes
5
Lizenzierung: Namensnennung (CC BY) fotolia

Die Vergrößerung der Lupe ist proportional (~)

1/f

1/g

1/b

Fenster schliessen
4

4 Kommentare

  • 06.10.2014
    Hallo Patrick,
    auch diese Karte hat eine negative Aktuelle BeUrteilung (=ABU) => TEX ist bis zur Behebung der Fehler unwichtig
  • 06.10.2014
    Patrick Zgubic
  • 26.01.2014
    (B)ildgröße und (G)egenstandsgröße will ich auch lesen, nicht nur was in Wikipedia steht; "=b/g" fehlt mir noch; zu einer Definition gehört immer die Einheit
    ABU(-)
  • 25.01.2014
    S. Fehr
    Simon Fehr
4

Wie ist der Abbildungsmaßstab definiert?

Lizenzierung: Keine Angabe

\(Abbildungsmaßstab = {B \over G} ={b \over g }\)

B ... Bildgröße

G ... Gegenstandsgröße

b ... Bildweite

g ... Gegenstandsweite

Fenster schliessen
9

9 Kommentare

  • 24.10.2014
    passt (+)
  • 24.10.2014
    aileen vogel
  • 22.10.2014
    Hallo Aileen,
    RF: bin immer noch der Meinung, dass in der "Nähe" groß geschrieben wird.
  • 21.10.2014
    Aileen Vogel
  • 20.10.2014
    dann vergiss nicht die wichtige Zeile mit "parallel einfallenden Strahlen" (4) RF: "entsteht"; "Nähe"; "mittels Okular, das wie.." (5) Lass das mit der Vergrößerung weg - daraus kann man eine weitere Frage machen.
  • 20.10.2014
    Hallo Aileen,
    (1) Bilder brauchen einen Quellennachweis (Lizenz) (2) Fragestellung gefällt mir nicht: "Wie ist das Kepler-Fernrohr aufgebaut und skizziere den Strahlengang" oder so ähnlich wäre besser. (3) Wenn du den Text aus dem Physik-Buch abschreibst,
  • 20.10.2014
    Aileen Vogel: Fragestellung und Antwort wurden geändert, so das dieses Thema Fernrohr nicht mehr zu allgemein gehalten ist.
  • 19.10.2014
    Hallo Aileen,
    die Fragestellung ist zu allgemein - da ist alles möglich vom "Opern-Gucker bis zum astronomischen Fernrohr". Passe die Fragestellung auf eine eindeutige Antwort an und passe die Antwort dann an deine Fragestellung an.
  • 19.10.2014
    Aileen Vogel
9
Lizenzierung: Namensnennung (CC BY) http://www.kneller-gifs.de/bilder/f/fernglas22.gif

Wie ist das Kepler-Fernrohr aufgebaut und skizziere den Strahlengang.

Lizenzierung: Namensnennung (CC BY) Buch: Fertl Mtzner: Schwingungen, Wellen Optik Abb. 88.1

Das Keplersche Fernrohr besteht aus zwei Sammenlinsen. Die von weit entfernten Gegenständen kommenden Strahlen sind praktisch paralell. Es entsteht in der Nähe des Brennpunkts F ein kleines, reelles und verkehrtes Zwischenbild. Dieses wird mittels Okular, das wie eine Lupe wirkt (ein Brennpunkt des Okulars fällt mit dem Brennpunkt des Objektivs zusammen), betrachtet. Da das Kepler-Fernrohr ein umgekehrtes Bild liefert, ist es für manche Anwendungen ungeeignet.

Fenster schliessen
2

2 Kommentare

  • 20.10.2014
    Hallo Nina,
    Frage und Antwort ist OK. Kein Bild und/oder Formel - ABU(o)
  • 20.10.2014
    Nina Schaffer
2

Wieso ist der Wölbspiegel als Verkehrsspiegel gut geeignet?

Lizenzierung: Namensnennung (CC BY) https://link.springer.com/chapter/10.1007/978-3-642-54166-7_29

Der Wölbspiegel liefert unabhängig von der Entfernung des Betrachters virtuelle, verkleinerte  und aufrechte Bilder.