Lernkarten

Karten 10 Karten
Lernende 14 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Berufslehre
Erstellt / Aktualisiert 19.03.2013 / 04.01.2019
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 10 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen
  • Wie heissen die typischen Pflanzenarten dieses Wiesentyps?
  • Welche Standortansprüche und Eigenschaften hat der abgebildete Wiesentyp? (© Bild Inforama)

 

Italienisch-Raigraswiese

  • Ital. Raigras, Gem. Rispengras, Weissklee, Wiesenlöwenzahn, kriechender Hahnenfuss, Bärenklau, Knaulgras, Wiesenkerbel
  • Mähwiese, max. 5 Schnitte, ertragsreich, mildes Klima, sonnig, mittelschwerer Boden, bis max. 600 m ü. M., keine dichte Grasnarbe, Gefahr von Lückenfüller
Fenster schliessen

 

  • Wie heissen die typischen Pflanzenarten dieses Wiesentyps?
  • Welche Standortansprüche und Eigenschaften hat der abgebildete Wiesentyp? (© Bild Inforama)

Englisch-Raigraswiese

  • Engl. Raigras, Weissklee, Wiesenrispengras, Wiesenlöwenzahn, Kriechender Hahnenfuss, Gem. Rispengras, Wiesenblacke
  • Mähweide, bis 6 Nutzungen, gute Futterqualität, hoher Ertrag, mildes Klima, nicht schattig, mittelschwerer Boden, bis 900 m ü. M.
Fenster schliessen

 

  • Wie heissen die typischen Pflanzenarten dieses Wiesentyps?
  • Welche Standortansprüche und Eigenschaften hat der abgebildete Wiesentyp? (© Bild Inforama)

Wiesenfuchsschwanz-Wiese

  • Wiesenfuchsschwanz, Weissklee, Kriechender Hahenfuss, Gem. Rispengras, Wiesenlöwenzahn, Bärenklau, Knaulgras, Wiesenkerbel, Wiesenblacke
  • ertragreich, bis 5 Nutzungen, kühles, feuchtes Klima, schwere Böden, früher erster Schnitt liefert nährstoffreiches Futter
Fenster schliessen

 

  • Wie heissen die typischen Pflanzenarten dieses Wiesentyps?
  • Welche Standortansprüche und Eigenschaften hat der abgebildete Wiesentyp? (© Bild Inforama)

Knaulgras-Wiese

  • Knaulgras, Goldhafer, Bärenklau, Wiesenlöwenzahn, Weissklee, Wiesenfuchsschwanz, Wiesenschwingel, Wiesenkerbel, Scharfer Hahenfuss, Rotklee, Gem. Rispengras
  • gute Erträge, mittelintensive Bewirtschaftung, mässige Düngung und Nutzung, in mittleren und höheren Lagen, kühleres Klima, Grasnarbe wenig tragfähig
Fenster schliessen

 

  • Wie heissen die typischen Pflanzenarten dieses Wiesentyps?
  • Welche Standortansprüche und Eigenschaften hat der abgebildete Wiesentyp? (© Bild Inforama)

Fromental-Wiese

  • Fromental, Wiesenschwingel, Rotschwingel, Pippau, Wiesenlabkraut, Wittwenblume, Habermark, Wiesenmargrite, Rotklee, Goldhafer, Knaulgras, Spitzwegerich, Bärenklau, Hornklee
  • artenreiche Heuwiese, bis rund 1000 m ü. M., feuchte oder trockene Standorte, 2 bis 3 Schnitte, später Schnitt, zurückhaltende Düngung, mässige Futterqualität
Fenster schliessen

 

  • Wie heissen die typischen Pflanzenarten dieses Wiesentyps?
  • Welche Standortansprüche und Eigenschaften hat der abgebildete Wiesentyp? (© Bild Inforama)

Goldhafer-Wiese

  • Goldhafer, Wiesenschwingel, Rotschwingel, Wiesenknöterich, Frauenmantel, Kümmel, Rotklee, Rotes Straussgras, Knaulgras, Löwenzahn, Bärenklau, Wiesenkerbel, Spitzwegerich
  • In höheren Lagen, ab 800 m ü. M., artenreich, später Schnitt, wenig bis mittelintensiv, Düngung mit wenig Mist und Gülle, schmackhaftes Futter
Fenster schliessen

 

  • Wie heissen die typischen Pflanzenarten dieses Wiesentyps?
  • Welche Standortansprüche und Eigenschaften hat der abgebildete Wiesentyp? (© Bild Inforama)

Trespen-Wiese

  • Aufrechte Trespe, Zittergras, Kammschmiele, Rotschwingel, Wiesensalbei, Wundklee, Skabiose, Flockenblume, Esparsette, Rauher Löwenzahn, Sonnenröschen, Orchideen
  • Trockene, sonnige Standorte, gräserreich, keine Düngung, sehr später Heuschnitt, geringer Futterwert, artenreich
Fenster schliessen

 

  • Wie heissen die typischen Pflanzenarten dieses Wiesentyps?
  • Welche Standortansprüche und Eigenschaften hat der abgebildete Wiesentyp? (© Bild Inforama)

Rotschwingel-Strausgraswiese

  • Rotschwingel, Rotes Straussgras, Flaumhafer, Geruchgras, Hainsimse, Wolliges Honiggras, Wiesenschwingel, Klappertopf, Spitzwegerich, Rauher Löwenzahn
  • Frische, schattige Standorte, höhere Lagen, später Heuschnitt, Düngung mit wenig Mist, mässige Futterqualität