Lernkarten

Karten 71 Karten
Lernende 4 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 29.01.2016 / 01.02.2016
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 71 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Begriffsbestimmung Marketing

  • unternehmerische Denkhaltung
  • aus dem Englischen: auf den Markt bringen, vom Markt her denken, Marktorientierte Verwirklichung von Unternehmenszielen
Fenster schliessen

Kundenorientierung im Marketing

  • zentrale Denkhaltung um Ziele zu erreichen
  • gegenwärtige Bedürfnisse/ Wünsche von potenziellen Kunden werden miteinbezogen
  • daraus Produkt/Leistungsangebot
Fenster schliessen

aktives und passives Marketing

aktiv: Beeinflussung von Marktverhältnissen

passiv: Anpassung an Marktbedingen

Fenster schliessen

Definition von Marketing

Marketing (-Management) ist der Planungs- und Durchführungsprozess der Konzipierung, Preisfindung, Förderung und Verbreitung von Ideen, Waren und Dienstleistungen, um einen Austauschprozess zur Zufriedenstellung individueller und organisatorischer Ziele herbeizuführen.

Fenster schliessen

Marketing erfodert:

  • Marktchancen analysieren ( Marktforschung)
  • Zielmärkte ermitteln, auswählen
  • Marketingstrategien erarbeiten
  • Marktingkonzepte planen
  • Umsetzung organisieren/steuern (P's)
Fenster schliessen

strategisches Marketing <-> operatives Marketing

strategisches Marketing: Marketingziele/ Konzepte

operatives Marketing: Umsetzung durch Marketing-Mix

Fenster schliessen

Merkmale des Marketings

1. Identifizierung von Kundenwünschen

  • Bedürfnisse potenzieller Kunden kennen
  • "eignen sich die eigenen Produkte um diese Bedürfnisse zu stillen?"
  • soziale und psychische Determinte
  • Beispiel: Bahn: nicht Zugmarkt, sondern Transport von A nach B

2. Verhaltensorientierung

  • Untersuchung des Käuferverhaltens
  • Motivation, Einstellung, Wahrnehmung
  • "wovon hängt die Kaufentscheidung ab?"
  • "Der Köder muss den Fischen und nicht dem Fischer schmecken."

3. Marktsegmentierung:

  • große Anzahl von Abnehmergruppen mit unterschiedlichen Wünschen
  • Aufteilung des Gesamtmarktes in Teilmärkte nach Segmentierungsmerkmalen
    • homogene Kundengruppen
    • "maßgeschneiderte Beeinflussungsstrategie"
    • Beispiel: Auto: Sportwagen, Familienautos,...

4.Marktforschung:

  • System zur Sammlung/Aufbreitung von Marktinformationen
  • Orientierung am Markt/Kundennutzen
  • kontinuierliche Marktbeobachtung
  • zentral zur Anpassung an Marktbedinungen
  • Aktionsmöglichkeiten zur Beeinflussung von Marktbedinungen

5. Marketing-Mix

  • Kommunikationspolitik
  • Distributionspolitik
  • Preispolitik
  • Produktpolitik
  • !PPPP!
  • Instrument zur Umsetzung von Marketingkonzeptionen

6. Innovationsorientierung:

  • kreativ/innovativ um sich von der Konkurrenz abzuheben
  • Aufmerksamkeit erreichen

7. Integration sämtlicher Marketingaktivitäten

  • Koordination verschiedener Funktionsbereiche
  • Beispiel: Marktforschung, Beschwerdemanagement, Werbeabteilung

8. langfrisitger Planungshorizont

  • Ziel: dauerhafte Sicherung/ Erschließung von Absatzmärkten
Fenster schliessen

Merkmale der öffentlichen Verwaltung

  • öffentliche Güter nicht im Markt koordiniert
  • kein Wettbewerb/ Viele Bereiche Monopolstellung
  • Angebot ist nachfrageabhängig
  • durch Normen festgelegte Angebote/ Nachfrage
  • "Kunde" kann nicht entscheiden ob/ bei wem er die Leistung in Anspruch nimmt.
  • Bürger als: Steuerzahler, Zwangsabnehmer, Antragsteller, Wähler
  • kein souveräner Kunde
  • gemeinwohlorientiert