Lernkarten

Karten 62 Karten
Lernende 4 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 30.01.2015 / 12.01.2019
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 62 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Prinzip der Rohproteinbestimmung

Methode von Kjeldahl

Auflusch mit Schwefelsäure, Destillation und Titration freigesetzten Ammoniak. 

Ermittelt wird der Stickstoffgehlt der Substanz (Nx 6,25=Rohprotein)

 

Fenster schliessen

Weshalb wird Rohfaser- und NfE-Fraktion weitergehender Analyse unterzogen?

In rechnerisch erfassten NfE ergeben sich Analysefehler.

Keine genaue Abgrenzung NfE und Rohfaser --> Rohfaserbestimmung erfasst nur Teil Gerüstsubstanz, löslicher Teil zu NfE-Fraktion.

NfE und Rohfaser werden in organischen Rest, Hemizellulose, Zellulose und ADL aufgespalten.

Fenster schliessen

Welche weitergehende Analyse bedarf Schweinefutter für ME-Bestimmung?

Verdaulichkeit der Futtermittel und Absorbierbarkeit der Rohnährstoffe.

Stärke-Zucker-Analyse

Fenster schliessen

Vor und Nachteile Weenderanalyse

+ gute Vergleichbarkeit

+ einfach durchzuführen und günstig

- nur Stoffgruppen mit sehr heterogenem Charakter erfasst

- mögliche Analysefehler summieren sich in NfE-Fraktion

Fenster schliessen

Alleinfutter für Mastschweine soll auf Nährstoffe und Futterwert untersucht werden. Nennen Sie Untersuchungsauftrag.

Weender-Analyse + Stärke-Zuckeranalyse

Rohnährstoffe und analytische Erfassung

XP - Kjeldhal Verfahren

XF - in Säure und Base unlöslicher Rückstand

XL - Soxlhlet Apparat, Etherextrakt

XX N - rechnerische Erfassung

XS - Stärke-Zuckeranalyse

XZ - Stärke- Zuckeranalyse

Fenster schliessen

Energetischer Futterwert für Futtermischung Mastschweine ab 35 kg. Größenordnung des energetischen Futterwerts.

XP + XL +XS +XZ +OR -XF= ME

MJ ME 12,5-13,5

Fenster schliessen

Werte Futtermittel Maissilage

TS-Gehalt 25-35 %

Energie >6,5 MJ NEL/kg TS

XP Gehalt 8%

Zucker 23% in TS

XA Gehalt max 10%

Z/PK Quotient 6,6

Fenster schliessen

Wie werden Energiegehalte für Futtermittel wie Grassilage ermittelt? Laktierende Milchkühe

Laktierende Kühe MJ NEL

1. Rohnährstoffe x Verwertungsfaktoren= Gesamtenergie

2. Rohnährstoffe x Verdaulichkeit= verdauliche Nährstoffe

3. verdauliche Nährstoffe x Verwertungsfaktoren= umsetzbare Energie

4. Umsetzbarkeit (q)= umsetzbare Energie:Gesamtenergie= NEL Gehalt in MJ je kg Futter