Lernkarten

Karten 50 Karten
Lernende 4 Lernende
Sprache Français
Stufe Grundschule
Erstellt / Aktualisiert 29.01.2016 / 29.04.2018
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 50 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Anforderungen an Sonnen- und Wetterschutz (6 Angaben)

- Schutz vor direkter Wärmeeinstrahlung ausserhalb der Heizperiode

- Schutz vor Eindringlingen

- Schutz vor unerwünschten Blicken

- Schutz des Fensters vor Wind, Regen, Schnee, Eis

- Windschutz

- Schutz vor Strahlungsverlust von innen nach aussen

Fenster schliessen

Welche zwei Sonnenschutzarten gibt es?

- natürlicher Sonnenschutz (Bäume)

- konstruktiver Sonnenschutz (starre und bewegliche Systeme)

Fenster schliessen

4 Eigenschaften von starren Sonnenschutzsystemen

- keine beweglichen Teile, daher wenig Unterhaltsarbeiten

- ev als permanetes Reinigungsgerüst nutzbar

- idealerweise gleichzeitig als permanenter Wetterschutz wirkend

- unabhängig von Steuerung

Fenster schliessen

8 Eigenschaften von beweglichen SOnnenschutzsystemen

- guter Sichtschutz

- guter Lichtschutz

- individuelle Regelung

- bei richtiger Materialwahl geringe Verschmutzung

- keine Schneeablagerung

- geringe Sichtbehinderung von innen nach aussen

- gute Tageslichtausbeute auch während dem Gebrauch

- optimale Anpassung an Tages- und Jahreszeiten

Fenster schliessen

Lamellenstoren: 5 Vorteile, 2 Nachteile

+ gute Lichtregulierung

+ kostengünstig

+ Einbruchschutz bei Modellen mit Aufzugsketten

+ individuelle Tageslichtregulierung

+ guter Eiblickschutz

- nur bedingt sturmsicher

- keine vollständige Verdunklung der Räume

Fenster schliessen

Faltrolladen: 4 Vorteile, 1 Nachteil

+ guter Einbruchschutz

+ gute Sturmsicherkeit

+ lange Lebensdauer

+ geringe Einbautiefe im Sturzbereich

- schlechte Lichtregulierung

Fenster schliessen

°Aus welchem Material werden Rollläden hergestellt?

- Aluminium (ausgeschäumt)

- Stahl

- Kunststoff

- Holz

Fenster schliessen

°Welche Bedienungsarten gibt es bei Rollläden?

- Gelenkkurbel

- Elektromotor

- Gurtenzug

- Federwalze