Lernkarten

Karten 16 Karten
Lernende 336 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Berufslehre
Erstellt / Aktualisiert 10.11.2014 / 06.09.2019
Lizenzierung Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitung (CC BY-NC-ND)     (Paul Baumgartner)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 16 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen
17. Wie ist die Netztrennstelle NTS definiert?
Die Netztrennstelle stellt die Verbindung zwischen der Anschlussleitung und Inhouse-Installation her. Die NTS ist Bestandteil der Anschlussleitung.
Fenster schliessen
18. Wo beginnt die Inhouse-Installation?
An der Ausgangsseite der Netztrennstelle.
Fenster schliessen
19. Welche Installationsteile umfasst die Inhouse-Installation?
Die Inhouse-Installation umfasst sämtliche Installationen, die zwischen der Netztrennstelle und dem Netzabschluss liegen. Sie beinhaltet alle Übertragungsarten wie Kupfer, LWL und drahtlose Systeme. Die Installation endet bei der Schnittstelle zum Endgerät.
Fenster schliessen
20. Was sind Inhouse-Verteiler?
Sämtliche Verteiler in einem Gebäude wie: Verteilerdosen, Etagenverteiler, Zwischenverteiler, Gebäudeverteiler, Arealverteiler, usw.
Fenster schliessen
21. Wie ist der Netzabschlusspunkt NTP definiert?
Der Netzabschlusspunkt (NTP) ist die physikalische Schnittstelle zwischen den Dienstleistungen des Netzbetreibers und den Telekommunikationsausrüstungen. Der NTP kann direkt bei der Trennstelle oder innerhalb der Inhouse-Installation liegen.
Fenster schliessen
22. Nennen sie zwei Möglichkeiten, bei denen der NTP in der Inhouse-Installation liegt?
ISDN: Netzabschlussgerät und DSL: Modem, Router etc.
Fenster schliessen
23. Was versteht man unter einer Anlageinstallation?
Die Anlageinstallation umfasst die Installation nach dem Netzabschluss inklusive Endeinrichtungen.
Fenster schliessen
24. Welche Geräte fallen unter den Begriff Terminal Equipment (TE)?
Ein Terminal Equipment ist ein Endgerät, wie z. B. Vermittlungsanlagen, Telefonapparate, Modem, Router, PC, Telefax, etc.