Lernkarten

Anja Wenger
Karten 49 Karten
Lernende 3 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 01.04.2016 / 24.02.2019
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 49 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Troglodyten

Szene 1

sind so böse, dass weder Recht noch Rechssprechung gibt

  • Auflehnen gegen fremde Herrscher (strenge behandlung durch diese)
  • Auflehnen gegen selbst gewählte Magistraten

Herrschaft als (institutioneller Zwang)

  • Recht und Rechtssprechung braucht ein niveau an normativ fassbarem Verhalten
  • auch Herrescher mit viel Macht können in diesem Fall Recht nicht durchsetzen
Fenster schliessen

Troglodyten

Szene 2

gehrochen niemandem mehr, zuerst ale zufrieden, denn wohlergehgen anderen ist ihnen egal

  • konsequente Gleichgültigkeit fürht zur Bekämpfung wo Vorurteil geschaffen wirde
  • Homo homini lupus est. (Der Mensch ist des Menschen Wolf)
  • eogistische Haltung --> sehr viele sterben
    • Landwirtschafltiche Erträge nicht solidarisch ausgeglichen
    • machen gegenseitig Frauen anspielig
    • Jeden gegen jeden
    • Egoismus --> Handelspebiehungen, stärkerer nutz aus, überteuerung
    • Aussenstehende keine Kontakte mehr wegen Undankbarkeit

Kann as Anarchie in einem weiten Sinne verstanden werden (Anomie)

  • Vergleich zum Liberalismus (aber im Liberalismus gewisse Regeln und ein minimaler Staat anerkannt, unsichtbare Hand)
  • Ähnlichkeit mit Anarchokapitalismus
  • Kritik: Gegenseitige Gleichgültigkeit muss nicht zu Aggression fürhen
  •  

 

Fenster schliessen

Troglodyten

Szene 3

zwei waren anders (humanität, kannten Recht, liebten die Tugend) Rechenschafft und Verderbtheid der anderen verband sie. Sahen allgemeinen Niedergang, von Mitleid ergriffen. Neue Vereinigung: Geheimwohl wichtig, arbeiteten daran.

  • abgrenzen von Freunden, führen harmonisches leben
  • Kinder zur Tugend erzogen
  • unverdorbene, natürliche Region beschränkte sie noch in ihrer Sanftheit und Selbstlosigkeit
  • teilen alles
  • Unrecht durch Nachsicht und Güte abgefedert, aber nicht untergraben
  • werden starkt, kämpfen für einander und für Nächsten
  • angreiffer als wilde Tiere gesehen (sie würden schon teilen, aber nicht akzeptieren keine gewaltsame Aneignung)

Herrschaft der Tugend- eine (kollektivistische, kommunistische) Anarchie

  • kein Recht, trotzdem liebten sie es
  • Naturrechtvorstellung?
  • Mitleid als Basis für Bündnis?
  • Mitleid nicht gegen Schicksal von anern?
  •  

 

Fenster schliessen

Troglodyten

Volk wird immer grösser, es muss ein Herrscher gewählt werden. Wollen sich dem Gerechtesten unterstellen

  • alter Gerechte ist unglücklich:
    • Tatsache das Troglodyten unter joch wollen
    • Wunsch nach Herrscher daraus, das sie sich an Gesetzen und nicht an Tugend orientieren wollen
    • aus bequemlichkeit

Rechtsstaat- Gerechte Herrschaftsform

  • wird Tugend vernachlässigkt wenn Orientierung an Gesetzen? Könnte Tugend mit der Zeit verloren ghene?
  • Rückfall in erste Phase?
Fenster schliessen

Tugend

Rechts(ordnung)

politische Herrschaft

Tugend

  • herrvorragende Eigenschaft, vorbildliche Haltung
  • wichtig und erstrebenswerte Charaktereigenschaft, die Person befähigkt, sittlich Gutes zu verwirklicken

Rechts(ordnung)

  • Exekutive, Legislative, Judikative
  • Gesamtheit des gültigen, objektiven Rechts in dessen Anwendungsbereich
  • gefüge wirksamer Normen
  • Staatliche gewährleistung (im Gegensatz zu Moral und Sitte)

Herrschaftsform

  • ¨zentrale Aspekte der Herrschaftsausführung (Weise, Strucktur, Umfang)
  • Herrschaftszugang
  • abhängig von dem was im Zentrum steht

 

Fenster schliessen

Herrschaftsform

  • zentrale Aspekte der politischen Herrschaftsausübung
  • je nach dem was im Zentrum andere Klassifikationen und Herrschaftsformen

 

Fenster schliessen

Ethik

  • Handeln gemäss den allgemein anderkannten Normen
  • vorgeschriebene Handlungsregeln
  • Ethisches Handeln
    • in jeder Situation durch Einsicht und Überlegung das Richtige tun
  • gezielte, weiderhohlte Einübung zu einer Charakterhaltung, Sinndesart, Denkweise
Fenster schliessen

Moral

  • Gesamtheit der in einer Gemeinschaft geltenden Wertvorstellungen
  • Nomen des Zusammenlebens,
  • durch die Form der Gemenschaft vorgegeben