Lernkarten

Liliane Tenisch
Karten 17 Karten
Lernende 61 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Grundschule
Erstellt / Aktualisiert 30.09.2013 / 01.03.2020
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
Einbinden
1 Exakte Antworten 16 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Beschreibe Älter werden

ein natürlicher Prozess der den ganzen Menschen betrifft.
Fenster schliessen

Entwicklungsaufgaben im Alter

-persönliche Ressourcen entdecken und nutzen

-neue Kontakte knüpfen

-Alltag abwechslungsreich gestalten

-sich anpassen können

-Gedanken über das eigene Lebensende machen

-den Wohnort wechseln

Fenster schliessen

 3 Altersbilder

-Gesellschaftliches Altersbild

-Negatives Altersstereotyp

-Positives Altersstereotyp

Fenster schliessen

Geslleschaftliches Altersbild

Alltersstereotypen, Verallgemeinerung und Vorurteile über das Alter. Wenn beim Menschen nur auf die Anzahl gelebter Jahre geschaut wird, entstehen Stereotypen.

Fenster schliessen

Positives Altersbild

die Vorstellung vom vitalen alten Menschen. unabhängig, aktiv, mobil, selbständig, offen gegenüber Neuem.

Fenster schliessen

3 Gerontologische Altersmodelle

Defizitmodell (bis ca. 1965)

Aktivitätsmodell (ab 1965)

Kompetenzmodell(ab 1986)

Fenster schliessen

Defizitmodell bis 1965

Sollen sich nach der Pensionierung zurückziehen, sich gut fühlen und frühzeitig ins Alterseheim gehen.negativ Einstellung

Pflege:Der PE soll satt und sauber sein. Die PP ist die Expertin

Fenster schliessen

Aktivitätsmodell ab 1965

Lebensqualität bedeutet aktiv sein. Gebrechen mit Training und Aktivität bekämpfen. Solange wie möglich Zuhause bleiben.

Pflege: Der PE soll selber aktiv sein, so wenig Pflege wie möglich