Lernkarten

Karten 52 Karten
Lernende 8 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 10.01.2014 / 09.01.2018
Lizenzierung Keine Angabe     (A. Hack, 2013)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 52 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Welche Einheiten gibt es im Regelkreis der Unzufriedenheit am Arbeitsplatz und was steht im Zentrum des Regelkreises?

  • Unzufriedenheit am Arbeitsplatz
  • Fluktuation steigt
  • Zeitlicher Mehraufwand durch Personalsuche
  • Personalkosten steigen
  • Nicht geregelte Arbeitszeiten
  • Überstunden
  • Unzureichende Organisation
  • Schlechtes Arbeitsklima

Im Zentrum der Unzufriedenheit am Arbeitsplatz steht ein Unqualifizierter Vorgesetzter

Fenster schliessen

Welche Perspektiven klassischer Führungsansätze gibt es?

  • Eigenschaftsorientierte Perspektive
  • Verhaltensorientierte Perspektive
  • Situative Perspektive (Kein richtiger oder falscher Führungsstil, situativ)
Fenster schliessen

Zu welcher Perspektive zählt sich die Theorie der transaktionalen/transformationalen Führung?

Eigenschaftsorientierte Perspektive

Fenster schliessen

Was ist die 1. Ebene der Theorie der transaktionalen / transformationalen Führung? Welchen Orientierungsrahmen bildet diese Ebene?

1. Ebene: Transaktionale Führung

= struktureller Orientierungsrahmen

Fenster schliessen

Was beinhaltet die Transaktionale Führung?

  • Bedingte Verstärkung (Belohnung für gute Leistung)
    z.B.: Diskutieren berufsbezogener und individueller Ziele des MA, regelmässige Durchführung MA-Beurteilung, Unterstützung einer leistungsorientierten Vergütung MA

 

  • Management-by-Exception:
    Aktiv: beobachtet, greift ein wenn für nötig befunden
    Passiv: greift auf Wunsch des Mitarbeitenden ein, oder wenn Standards nicht erreicht werden
    z.B.: Vereinbahren klarer Ziele, Sinnvolles Delegieren v. Arbeiten, Etablieren eines funktionierenden Kommunikationssystems im eigenen Verantwortungsbereich
Fenster schliessen

Was ist die 2. Ebene der Theorie der transaktionalen / transformationalen Führung? Welchen Orientierungsrahmen bildet diese?

2. Ebene: Transformationale Führung

= ideeler Orientierungsrahmen

Fenster schliessen

Was beinhaltet die Transformationale Führung?

  • Charisma (Identifikation, Vorbild)
    z.B.: Authentisches Auftreten ggü. MA, Vorleben angestrebter Verhaltensweisen im Verantwortungsbereich

 

  • Inspiration (Vision, Aufgabe)

 

  • Intelektuelle Stimulierung (neue Denkmuster schaffen)
    Anregen der MA zu neuen Denkweisen, Hinterfragen festgefahrener Verhaltensmuster, Regelmässiges Diskutieren von Ideen mit den MA

 

  • Individuelle Wertschätzung (Einzelperson wichtig)
    z.B.: Anerkennen guter Ideen und Vorschläge d. MA, herausarbeiten der Stärken und der Potenziale MA, Konstruktiver Umgang mit Schwächen MA
Fenster schliessen

Welche Art der Motivation bietet die transformationale und welche die transaktionale Führung dem Mitarbeiter?

  • Transaktional: extrinsische Motivation, äussere Anreize

 

  • Transformational: intrinsische Motivation, die Aufgabe selbst