Lernkarten

Mischa Schnyder
Karten 13 Karten
Lernende 13 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Mittelschule
Erstellt / Aktualisiert 10.12.2011 / 25.03.2018
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
Einbinden
4 Exakte Antworten 9 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Entwicklung

Unter Entwicklung versteht man eine gleichgerichtete Reihe von miteinander zusammenhängenden Veränderungen des Erlebens und Verhaltens im Laufe des Lebens, die in einer bestimmten Reihenfolge ablaufen.
Fenster schliessen

Reifung

Mit Reifung wird in der Entwicklungspsychologie ein nicht beobachtbarer Prozess der Änderung des Organismus aufgrund von genetischen Faktoren bezeichnet.
Fenster schliessen

Lernen

Lernen ist ein nicht beobachtbarer Prozess, der durch Erfahrungen und Übung zustande kommt. Durch ihn wird Verhalten und Erleben relativ dauerhaft erworben, verändert sowie gespeichert.
Fenster schliessen

Anlage

Mit Anlage wird die genetische Ausstattung eines Lebewesens, die bei der Befruchtung festgelegt wird, bezeichnet
Fenster schliessen

Umwelt

Umwelt meint alle direkten und indirekten Einflüsse, denen ein Lebewesen von der Befruchtung der Eizelle (=Empfängnis) bis zu seinem Tode von aussen her ausgesetzt ist.

Fenster schliessen

Selbststeuerung

Mit Selbststeuerung werden alle Kräfte bezeichnet, mit dem das Individuum als aktives

Wesen „von sich aus“ Entwicklungsprozesse herbeiführt und seine Entwicklung

beeinflusst.

Fenster schliessen

Emotion

Emotionen (Gefühle) sind Befindlichkeiten „ Ich-Zustände“ die sich in körperlichen

Veränderungen und psychischen Vorgänge äussern und das Verhalten eines Menschen

erheblich beeinflussen.

Fenster schliessen

Motivation

Motivation ist ein gedankliches Konstrukt für Prozesse, die Verhalten aktivieren so wie

diese hinsichtlich seiner Richtung, Ausdauer und Intensität steuern.