Lernkarten

Jürgen Weier
Karten 47 Karten
Lernende 47 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Mittelschule
Erstellt / Aktualisiert 27.03.2015 / 07.08.2019
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
1 Exakte Antworten 42 Text Antworten 4 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Wie sah die politische Ordnung während der Revolution aus?

 

Es gab einen absoluten Herrscher, doch dieser wurde eingeschränkt durch die Gewaltentrennung und die Verfassung. Der König war Staatsoberhaupt und Oberbefehlshaber der Armee, leitete die Regierung und Verwaltung und war für die Aussenpolitik zuständig. Somit wurde Frankreich zu einer konstitutionellen Monarchie.

 

Fenster schliessen

Wie nannte man die Menschen, die wollten, dass der König weiterhin regiert?

 

Monarchisten

Fenster schliessen

Wie nannte man die Menschen, die eine Gewaltentrennung wollten?

 

Moderate

Fenster schliessen

Wie nannte man die Menschen, die wollten, dass Frankreich eine Republik wird?

Republikaner, Patrioten

Fenster schliessen

Was hatte die Französische Revolution für Auswirkungen?

Nach der Französischen Revolution gab es keine Ständegesellschaft mehr, sondern alle waren gleichgestellt. Der Feudalismus wurde beseitigt, die Bewohner wurden frei, die Zunftschränkungen in den Städten fielen, und an ihre Stelle tratt die Gewerbefreiheit.

 

 

Fenster schliessen

Die Ursache der Revolution waren vielfältig. Nenne ein paar!

 

-In breiten Bevölkerungskreisen Armut und Hunger.

-Kein Mitspracherecht der Wirtschaftlich führenden Schicht in der Politik.

-Reformunfähigkeit des absolutistischen Herrschers

Fenster schliessen

Wann war der Sturm auf die Bastille?

 

Er war am 14. Juli im Jahre 1789.

 

Fenster schliessen

Warum stürmten die Bürger die Bastille?

 

Sie waren mit der Regierung nicht mehr zufrieden. Sie hatten gar keine Rechte und gehörten zum dritten Stand. Dadurch hatten sie gar keine Rechte, sie wollten sich aber wehren. Sie hatten aber keine Waffen. Aber sie wussten, dass in der Bastille viele Waffen gelagert werden. Dadurch stürmen sie die Bastille, um an die Waffen zu kommen um sich wehren zu können.