Lernkarten

Jürgen Weier
Karten 29 Karten
Lernende 16 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Mittelschule
Erstellt / Aktualisiert 16.04.2016 / 12.05.2016
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 29 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Armutsgrenze

 

Die Armutsgrenze bezeichnet ein Einkommen, unterhalb dessen der Erwerb alle lebensnotwendigen Ressourcen nicht mehr möglich ist, also Armut vorliegt. 

In der Schweiz gelten Einzelpersonen, die nach Bezahlung der Mietkosten einer zweckmäßigen Wohnung und der Krankenversicherungsprämie weniger als etwa 1000 Franken pro Monat ausgeben können, als arm

Da in fast allen Gesellschaften Armut vorkommt, ist die Armutsgrenze ein Massstab, um Armut in Zahlen auszudrücken.

 

Fenster schliessen

Aufschüttungsebene

Als Aufschüttungsebene bezeichnet man eine Ebene,  in der Lockermaterial (Sand, Kies) von Flüssen abgelagert wird, vor allem im Bereich von Flussauen.Beispiel: Gangesebene

Fenster schliessen

Bevölkerungsdichte

Die Bevölkerungsdichte wird auch Einwohnerdichte genannt. Die Bevölkerungsdichte ist die Anzahl der Einwohner pro Fläche für ein bestimmtes Gebiet (Staat oder Region ).

Es wird meistens mit Einwohner pro Quadratkilometer angegeben. Man errechnet es mit der Einwohnerzahl durch die Quadratkilometer.

Fenster schliessen

Bevölkerungswachstum

 

Bevölkerungswachstum beschreibt die Entwicklung der Zahl der Menschen auf einer bestimmten Fläche.

Dies ergibt sich also aus der Geburts- und Sterberate, dazu kommt noch das Migrationssaldo, dass bedeutet, die Menschen, die ins Land kommen, werden auch dazu gezählt. Also die Ein- und Auswanderungsraten. Je nach Zahl sagt man Bevölkerungswachstum oder Bevölkerungsrückgang.

 

Fenster schliessen

Demografischer Übergang

Der Begriff demografischer Übergang beschreibt in der Demografie die modellhafte Erklärung von Bevölkerungszahl und –zusammensetzung von Staaten bzw. Gesellschaften im historischen Verlauf. Also zum Beispiel Bevölkerungszuwachs oder wie hoch die Sterberate über mehrere Jahre war.

Demografie= Bevölkerungswissenschaft 

Fenster schliessen

Entwicklungsland

Das ist eine Bezeichnung für ein Land, das noch unterentwickelt ist. Ein Entwicklungsland hat den Status eines Industrielandes noch nicht erreicht. Entwicklungsländer sind meistens arm. 

Fenster schliessen

Fairer Handel

Gemeint ist damit ein Handel ohne Beschränkung (Quoten, Handelsbeschränkung, Einfuhrbestimmung usw.) oder übervorteilende Preise. Die Preise decken sowohl die Produktionskosten ab als auch die alltäglichen Lebenshaltungskosten. Die Kleinbauern in den Erzeugerländern arbeiten unter besseren Bedingungen und erhalten durch den fairen Handel immer bessere Preise als über den normalen Markt.

Fenster schliessen

Familienplanung

Es bezeichnet die Massnahme zur Begrenzung der Geburten in Ländern mit hohem Bevölkerungswachstum. Zur Familienplanung gehören die Beratung über Verhütung vor Schwangerschaften und die Ausgabe von Mitteln zur Schwangerschaftsverhütung.