Lernkarten

Karten 30 Karten
Lernende 68 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 27.08.2012 / 22.02.2020
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 30 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Was für statische Verfahren zur Investitionsberechnung kennen Sie:

Kostenvergleich

Gewinnvergleich

Renditeberechnung (return on investment/ROI)

Statische Amortisationsrechnung (Payback-Methode)

Fenster schliessen

Was für dynamische Verfahren zur Investitionsberechnung kennen Sie:

Kapitalwertverfahren

Annuitätenmethode

Interner Ertragssatz (Internal Rate of Return / IRR)

Dynamisierte Payback-Methode

Fenster schliessen

Erklären Sie mir die Kostenvergleichsrechnung:

Bei der Kostenvergleichsrechnung werden bei Neuinvestitionen die in einem Jahr anfallenden Kosten zweier oder mehrerer zur Wahl stehenden Anlagen miteinander verglichen. Entscheidungsgrund sind schlussendlich immer die Gesamtkosten pro Leistungseinheit.

Fenster schliessen

Erklären Sie mir die Gewinnvergleichsrechnung:

Die Gewinnvergleichsrechnung berücksichtigt nicht nur die Kosten, sondern auch die Erträge.

Entscheidungsgrund ist die Differenz der Kosten und der Erträge bzw. der zu erwartende Jahresgewinn.

Fenster schliessen

Erklären Sie mir auf was sich die Rentabilitätsrechnung bezieht?

Auf den durchschnittlich erzielten Jahresgewinn vor Abzug der kalkulatorischen Zinsen und auf das durchschnittlich eingesetzte Kapital

Fenster schliessen

Wie berechnet man die Rentabilität? (Formel)

(Gewinn + kalk. Zinsen) x 100

---------------------------------

Ø Kapitaleinsatz

Fenster schliessen

Was ist der Nutzen der Payback-Rechnung? (Amortisationsrechnung)

Diese Rechnung beantwortet die Frage, wie lang es dauert, bis die gebundenen Investitionsbeträge aufgrund der zu erwartenden Nettoeinahmen wieder zurückgeflossen sein werden.

Diese muss auf jeden Fall kleiner als die Nutzungsdauer der Investition sein!

Fenster schliessen

Gestützt auf welche drei Arten kann die Nutzungsdauer berechnet werden?

Wirtschaftliche Dauer

Steuerlich zulässige Abschreibungen

Erfahrungswerte