Lernkarten

Reto Mettler
Karten 33 Karten
Lernende 37 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Grundschule
Erstellt / Aktualisiert 01.07.2013 / 29.09.2019
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 33 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Wie wird das Schwarzwild gejagt?

Die Bejagung erfolgt entweder durch Ansitz oder Pirsch und durch Bewegungsjagden mit Hunden und Treibern.

Fenster schliessen

Woran erkennt man Frischlinge?

Frischlinge haben während rund fünf Monaten eine gestreifte Schwarte und es fehlt ihnen die Quaste (lange Haare an der Spitze) des Pürzels (Schwanzes).

Fenster schliessen

Wie sieht ein Wurfkessel aus?

Die Bache erstellt an einem ruhigen, windgeschützten und besonnten Ort einen gepolsterten und meist gedeckten Wurfkessel.

Frischlinge können sich in den ersten Tagen nicht selber warmhalten. Nach einer Woche kehrt die Bache mit den Jungen zur Rotte zurück.

Fenster schliessen

Was sind die Suhlen und wozu werden sie benutzt?

Suhlen sind feuchte Schlammlöcher.

Wildschweine suhlen (walzen sich / "baden"), um ihre Körpertemperatur zu regulieren und den Parasitenbefall zu bekämpfen. Danach ist der Körper mit Schlamm bedeckt.

Fenster schliessen

Wie setzt sich eine Familienrotte zusammen?

In Familienrotten leben mindestens eine Bache (Muttertier) mit ihren Frischlingen und verwandte Bachen mit ihren Jungtieren. Keiler werden bereits als Überläufer aus dem Verband vertrieben.

Fenster schliessen

Welche natürliche Feinde (Beutegreifer) kennt das Schwarzwild? 

Zu den natürlichen Feinden gehört der Wolf.

Fenster schliessen

Wie lange dauert die Tragzeit des Schwarzwild?

Die Tragzeit beträgt zwischen 16 und 17 Wochen.

 

Die Kurzregel lautet:

3 Monate, 3 Wochen, 3 Tage

Fenster schliessen

Wie bezeichnet man das Maul beim Schwarzwild?

Der Fachausdruck lautet "Gebrech".