Lernkarten

Karten 40 Karten
Lernende 1 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 14.10.2016 / 19.10.2016
Lizenzierung Keine Angabe     (SQHA, IMC Learning)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 1 Text Antworten 39 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Was gehört zur Tiefensensibilität

Stellungssinn

Bewegungssinn

Kraft- und Widerstandssinn

Zunge zum Schmecken

Fenster schliessen

Geruchssinn

Olfaktorische Wahrnehmung

Kontrollsystem für die Luft am Anfang der Atemwege

Beim Einatmen durch die Nase werden ständig Duftstoffe eingeschleust

Olfaktorisches System: Millionen von Duftstoffrezeptoren

Wahrnehmung der Duftstoffe nur aus der Atemluft, nicht aus dem Mund

Fenster schliessen

Geschmackssinn

Kontrollstation für Nahrungsbestandteile

Geschmacksorgan = Gesamtheit der Geschmacksknospen. Die Geschmacksknospen findet man in der Mund-schleimhaut, vor allem in der spezialisierten Mundschleimhaut der Zunge, wo sie in den Geschmackspapillen lokalisiert sind

Der Geschmackssinn setzt sich nach traditionellem Verständnis aus 4, nach aktueller Aufassung aus fünf Geschmacksqualitäten zusammen

Die Geschmacksqualitäten sind: süss, sauer, salzig, bitter, Umami (Fleischig, herzhaft, durch Glutamat ausgelöst)

Fenster schliessen

Tastsinn

Tastsinn ist eine Sammelbezeichnung für verschiedene Wahrnehmungsqualitäten der menschlichen Haut beziehungsweise Schleimhaut.

Die Haut enthält dazu verschiedene Rezeptoren oder Tastkörperchen

Im engeren Sinn umfasst der Tastsinn 5 Sinnesqualitäten

Sinnesqualitäten sind Druckempfindung, Berührungsempfindung, Vibrationsempfindung

erweiterte Sinnesqualitäten: Temperaturempfindung und Schmerzempfindung

Fenster schliessen

Das Auge, Aufbau

Lizenzierung: Namensnennung (CC BY) SHQA, IMC Learning
Unterteilung in Augapfel und Anhangsorgane

Auge liegt in der Aussparung des Schädels: Orbita

Fenster schliessen

Am Augapfel unterscheidet man drei Schichten

Lizenzierung: Keine Angabe
Äussere Augenhaut (Lederhaut)

Mittlere Augenhaut (Uvea, Aderhaut)

Innere Augenhaut (Retina, Netzhaut)

Fenster schliessen

Zur äusseren Augenhaut gehören

Lederhaut / Sklera

Hornhaut / Kornea

Regenbogenhaut

Fenster schliessen

Die Lederhaut

umgibt den gesamten Augapfel bis auf den vorderen Bereich

Die Lederhaut ist eine straffe Bindegewebshülle, die dem Augapfel Festigkeit und Form verleiht und ihn schützt

Sie ist weiss und lichtundurchlässig

Sie ist eine schwarzbraun pigmentierte Haut

Im Bereich des Sehnervs geht die Lederhaut in die Dura mater, die harte Hirnhaut über, die den Sehnerv umgibt