Lernkarten

Karten 40 Karten
Lernende 21 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 10.10.2016 / 17.10.2019
Lizenzierung Keine Angabe     (SQHA, IMC Learning)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 0 Text Antworten 40 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Angeborenes Immunsystem

Synonym spezifisches Immunsystem

Bildet erste, sehr schnell reagierende Abwehrlinie

"unspezifisch" weil verschiedene Mikroorganismen auf ähnliche Art und Weise das angeborene Immunsystem aktivieren und diesselben Abwehr-Prozesse in Gang setzen

Fenster schliessen

Teile des unspezifischen Immunsystems

Anatomische Barrieren, wie die Haut und die Schleimhaut in Lunge und Darm

Physikalische Hürden wie der saure pH-Wert im Magen

Interferonen, Komplementsystem, akute Phase Proteine, Fresszellen, die Phagozyten, wie Granulozyten, Makrophagen u.a.

Zellen der unspezifischen Abwehr werden durch eine Infektion aktiviert. Die Phagozyten nehmen Mikroorganismen auf und bauen sie ab, was zu einer raschen Eindämmung der Phatogenverarbeitung führt

Ausserdem produzieren die Phagozyten bei einer Infektion eine Vielzahl von Botenstoffen wie zum Beispiel Zytokine, welche weitere Zellen des Immunsystems zum Ort der Infektion führen und aktivieren. Diese beiden Prozesse zusammen führen zu einer Entzündun

Fenster schliessen

Erworbenes Immunsystem

unspezifische Immunsystem

geht gezielt gegen Erreger vor und besitzt ein sogenanntes Gedächtnis

Aktivierung und der „Einsatz“ des erworbenen Immunsystems erfolgt aber erst 6 - 8 Tage nach einer Infektion

Fenster schliessen

Zum spezfischen Immunsystem gehören:

T-Lymphozyten

B-Lymphozyten, die die Antikörper, produzieren

Fenster schliessen

Lymphozyten haben immunregulierende Aufgaben. Sie können sogar teilweise Krebs- und virusinfizierte Zellen eliminieren

Die B-Lymphozyten produzieren grosse Mengen an Antikörpern. Antikörper sind Eiweisse mit charakteristischer Y-förmiger Struktur. Ein Beispiel sind die Immunglobuline G oder IgG

Antikörper zirkulieren im Blut und in den Gewebeflüssigkeiten und erkennen Antigene und binden an diese

Antikörper, die ein Antigen gebunden haben binden an Oberflächen-rezeptoren anderer Zellen des Immunsystems und aktivieren diese

Antigene sind meistens Proteine, aber auch Fette oder Kohlenhydrate kommen vor

Antigene befinden sich auf den Oberflächen von eingedrungenen Fremdkörpern, zum Beispiel auf Pollenkörnern, Bakterienoberflächen und im Kot von Hausstaubmilben oder Zellen und weisen dort eine dreidimensionale Struktur auf. Diese wird spezifisch von besti

Fenster schliessen

Welche Aussagen sind korrekt?

Spezielle Gedächtniszellen, B-Lymphozyten, ermöglichen bei einem erneuten Kontakt mit dem gleichen Erreger eine schnelle und massive Gegenwehr. Dies nennt man Immunität.

Als Immunisierung bezeichnet man das gezielte Herbeiführen der Immunität gegenüber einem bestimmten Antigen

Ein Immunisierung macht man, indem man das Immunsystem mit diesem Antigen in Kontakt bringt. Dadurch wird eine Immunantwort ausgelöst

Man unterscheidet drei Formen von Immunisierung: Aktive, passe, egoistische

Auch das Einbringen von spezifischen Antikörpern gegen ein Antigen ist eine Immunisierung

Fenster schliessen

Welche Aussagen zur aktiven Immunisierung sind korrekt?

Passive Immunisierung wird auch Impfung genannt

bei der aktiven Immunisierung werden abgeschwächte oder nicht infektiöse Partikel injiziert. Der Körper kommt dadurch mit Antigenen in Kontakt. Er entwickelt nach einiger Zeit dagegen „aktiv“ Antikörper

Die Impfung hinterlässt in der Regel eine lang andauernde Immunität. Diese tritt bereits nach einigen Stunden ein.

Zum Beispiel, da der Patient dem Erreger schon ausgesetzt war wie bei Tollwut

Fenster schliessen

Welche Aussagen zur passiven Immunisierung sind korrekt?

Bei der passiven Immunisierung werden gereinigte Antikörper gegen das Antigen verabreicht, die von einem anderen Patienten, einem Tier oder aus gentechnischer Produktion stammen

Diese Form der Immunisierung wird in der Medizin vor allem dann verwendet, wenn eine aktive Immunisierung aus Zeitgründen nicht mehr durchführbar ist

Zum Beispiel, da der Patient dem Erreger schon ausgesetzt war wie bei Tollwut

Die passive Immunisierung wirkt sofort, aber nicht nachhaltig, da die Antikörper vom Körper abgebaut werden.