Lernkarten

Karten 47 Karten
Lernende 2 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 20.02.2020 / 25.02.2020
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 47 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Nennen Sie statistische Einflüsse auf Prozesse der Materialflusstechnik?

- Zufallsbehaftete Größen (Fahrzeit eines LKW's)

- unabhängige Ereignisse, ohne mögliche EInflussnahme,  (unterschiedliche Parameter..Dauer)

- Verzweigen und Zusammenführen von Güterströmen (Lücken, Staubildung)

- Prozess-Störungen (planmäßig/außerplanmäßig)

 

Fenster schliessen

Wie kann man die Eigenschaften von Beobachtungswerten unterteilen?

- qualitativ /quantitativ

- diskret / stetig

Fenster schliessen

Wie ist der Median definiert?

\(\tilde{X}\) ist als Wert definiert, der mittig liegt, wenn die Merkmalswerte ihrer Größe nach sortiert sind

robust gegen ausreißer

Fenster schliessen

Was kennzeichnet die Spannweite und wann wird sie genutzt?

\(R=x_{max}-x_{min}\) (differenz aus maximaler und minimaler Beobachtungswert)

Nutzung bei kleinen Stichproben, da nicht robust gegen Ausreißern, und hängt nicht von Extremwerten ab

Fenster schliessen

Nennen Sie 3 statistische Verteilungen und die dazugehörige ANwendung in Materialflusssystemen.

  • - Exponentioalverteilung
    • Zeitdauer zwischen unabhängigen Ereignissen (Ankunftszeiten)
    • Lebendauer
  • Normalverteilung
    • additive Überlagerung unabhängiger Zufallsgrößen (Messfehler)
  • Gleichverteilung
    • nichts über einen Prozess bekannt, nur ABschätzung von Min,Max
Fenster schliessen

Welche Werte können in einem Materialfluss-Graph ergänzt weren?

- Grenzdurchsatz \(\lambda_{Gr_{i,j}}\) [St./h]

- betriebliche Durchsätze\(\lambda_{i,j}\) [St./h]

- Entfernung zwischen den Knoten (i) und (j) [m]

- Erwartungswerte der Zwischenankunftszeiten \(E(t_{i,j})\) [s]

- allgemeine Bewertungselemente (Kosten)

Fenster schliessen

Wie sind die Materialströme für Zusammenführung, Verzweigung und Rekursion definiert?

Zusammenführung: \(\lambda = \lambda_1+\lambda_2\)

Verzweigung: \(\lambda_1 = \lambda*p_1\)  , \(\lambda_2 = \lambda*p_2\)

Rekursion: \(\lambda_B={{\lambda_A}\over{1-p_{rek}}}\)  (B=parallel zur Rückführung/ Rekursion)

Fenster schliessen

Was zeigt das Sankney-Diagramm?

Materialflussrichtung

Stärke des Materialflusses durch Stärke der Verbindungslinien