Lernkarten

Karten 8 Karten
Lernende 2 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 24.01.2020 / 24.01.2020
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 8 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Formulieren Sie das Rohrreibungsgesetz (bzw. die Definition von [lambda] und [zeta] ) zur Beschreibung des Druckverlusts in einer Rohrströmung, geben Sie die Definition der Rohreibungszahl.

Lizenzierung: Keine Angabe

siehe Bild

Fenster schliessen

Warum und wie ändert sich das Geschwindigkeitsprofil nach der Krümmung?

Lizenzierung: Keine Angabe

siehe Bild

  • Sekundärströmungen
  • Zentrifugalkräfte
Fenster schliessen

Was ist die Bedeutung einer Einlauflänge, wie äussert sie sich, und wie kann diese für eine Rohrströmung geschätzt werden?

Lizenzierung: Keine Angabe

siehe Abbildung

Fenster schliessen

Wie wird der statische Druck im Rohr bestimmt?
Wie hängt der mittels Wanddruckbohrungen gemessene statische Druck mit dem Druck im Rohrinnern zusammen?

Lizenzierung: Keine Angabe

 

 

Fenster schliessen

Wie funktioniert die Messtechnik der Pitotsonde, und wozu wird die Sonde verwendet?

Lizenzierung: Keine Angabe
  • Staupunkt an der Spitze
  • Totaldruck p0 durch Pitotsonde bekannt
  • Statischer Druck p_stat durch Wanddruckbohrung bekannt.
  • Luftdichte [rho] durch gemessene Temperatur und Stofftabellen bestimmbar.
Fenster schliessen

Wie lässt sich die mittlere Geschwindigkeit und Volumenstrom einer Rohrströmung aus deren Geschwindigkeitsprofil berechnen?

Lizenzierung: Keine Angabe
Fenster schliessen

Skizzieren Sie das Moody Diagramm zur Beschreibung der Druckverlust in Rohrströmungen.

Lizenzierung: Keine Angabe
Fenster schliessen

Wie, nach welchen Kriterien werden die Messpunkte zur Bestimmung des Volumenstroms sinnvollerweise über den Querschnitt verteilt?

Lizenzierung: Keine Angabe