Lernkarten

Karten 28 Karten
Lernende 0 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 24.11.2019 / 29.11.2019
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 28 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Mithilfe welcher Bewertungsmehtoden werden Preise für M&A kalkuliert?

Finanzanalysen wie die
- Rückzahlfrist
- diskontierten Cashflow
- Anlagebewertung
- Sharholder-Value-analyse. 

Fenster schliessen

Von welchen zwei Kriterien hängt der geeignetste Ansatz für die Integration von übernommen Unternehmen ab?

 

Ausmass der strategischen Interdependenzen
- Wissen, Fähigkeiten und Ressourcen müssen durch eine funktionierende Integration effektiv geteilt werden können

Notwendigkeit organisatorischer Autonomie
- Bei hohen kulturellen Unterschieden erfordern einige Übernahmen ein hohes Mass organisatorischer Autonomie.

Fenster schliessen

Welche zwei Kriterien bilden die Grundlage für die fünf Integrationsansätze?

- Autonomie des übernommenen Unternehmens

- Wissenstransfer

Fenster schliessen

Welches sind dei fünf wichtigen Integrationsansätze?

Absorption

Bewahrung

Symbiose

Intensive Beratung

Reorientierungsübernahmen

Fenster schliessen

Was versteht man unter Organisatorische Gerechtigkeit?

Organisatorische Gerechtigkeit bezeichnet die wahrgenommene Gerechtigkeit der Managementhandlungen und -entscheidungen im Hinblick auf Verteilung, Prozesse und Informationen.

Fenster schliessen

Was versteht man unter Entflechtung (oder Desinvestition)?

Ist der Prozess des Verkaufs eines Geschäfts, das nicht mehr zur Firmenstrategie passt. 

Fenster schliessen

Was wird unter einer Koorperation verstanden?

In einer Kooperation oder Allianz setzen zwei oder mehr Organisationen ihre Ressourcen und Aktivitäten ein, um eine gemeinsame Strategie zu verfolgen.

 

Fenster schliessen

Welche Formen der strategischen Unternehmenskooperation gibt es?

Kapitalbasierte Kooperationen
- Schaffung einer neuen Geschäftseinheit, dessen Eigentümer die Allianzpartner sind. (Joint-Venture)

Nicht kapitalbasierte Kooperationen
Weniger enge Verbindungen, denn hier fehlt die Verpflichtung des Eigentums. Meist vertraglich geregelt