Lernkarten

Karten 25 Karten
Lernende 2 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Mittelschule
Erstellt / Aktualisiert 14.11.2019 / 15.11.2019
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 25 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Aus was besteht das menschliche Organ Blut?

Zu 55 % aus Blutplasma. (getrübte, gelbliche Flüssigkeit)

Zu 45 % aus Hämatokrit (Blutkörperchen) 

 

Fenster schliessen

Welche Blutkörperchen gibt es im Blut?

Leukozyten (weisse Blutkörperchen)

Thrombozyten (Blutplättchen)

Erythrozyten (rote Blutkörperchen)

Fenster schliessen

Aus was besteht das Blutplasma? Was sind seine Aufgaben?

Blutplasma besteht aus 90 % Wasser, 7% Proteine, 0.7 % Fette, 0.1 % Glukose und 2.2 % Vitamine, Salze, Hormone und andere Stoffe. 

Hauptaufgaben des Blutplasmas sind: Transport von Blutzellen, Nährstoffen, Kohlenstoffdioxid und anderen Abfallstoffen des Stoffwechsels. Aufrechterhaltung der Körpertemperatur von 37 Grad. Blutplasma enthält Fibrinogen (Blutgerinnungsstoff) ; wird das Fibrinogen aus dem Blutplasma entfernt bleibt das Blutserum übrig.

Fenster schliessen

Steckbrief Erythrozyten

eingedellte Scheibchen mit einem Durchmesser von ca 7-8 um

werden im roten Knochenmark aus Stammzellen durch Zellteilung gebildet

haben keinen Zellkern 

begrenzte Lebensdauer von 100 - 120 Tagen anschliessender Abbau in Leber und Milz

im Blut ca. 25 Billionen => pro 1mm3 Blut ca. 5 Millionen

Ihre Hauptaufgabe ist der Sauerstofftransport mithilfe des roten Blutfarbstoff Hämoglobin

Fenster schliessen

Steckbrief Leukozyten

  • Durchmesser von 10 um 
  • besitzen einen Zellkern 
  • entstehen im Lymphknoten und den lymphatischen Organen wie Milz, Thymusdrüse, Mandeln, Wurmfortsatz und Knochenmark
  • pro 1 mm3 ca. 5000-8000 also viel weniger als Erythrozyten / Lebensdauer sehr unterschiedlich / können immer wieder neu gebildet werden. 
  • im Gegensatz zu den Erythrozyten die passiv vom Blutstrom mitgezogen werden, können sich die Leukozyten aktiv bewegen, wandern auch gegen den Blutstrom und zwängen sich durch Kapillarwände in die Gewebszellen der Organe.
  • Ihre Hauptaufgabe ist Phagozytose ("Fressen") von Fremdkörpern und Krankheitserregern 
Fenster schliessen

Welche Arten von Leukozyten gibt es?

Granulozyten 

Monozyten 

Lymphozyten

Fenster schliessen

Steckbrief Granulozyten

machen zwei Drittel aller Leukozyten aus

die meisten sind Fresszellen (Phagozytose von Fremdkörpern)

bei der Phagozytose zerstören sie sich häufig selbst (dadurch entsteht Eiter)

Fenster schliessen

Steckbrief Monozyten

grosse Fresszellen im Blut die mehrere Monate alt werden 

wenn sie die Blutbahnen verlassen können sie sich zu Makrophagen (Riesenfresszellen) differenzieren 

Makrophagen durchwandern amöbenartig sämtliche Gewebe des Körpers und beseitigen eingedrungene Fremdkörper, Krankheitserreger oder Reste eigener Zellen durch Phagozytose 

"Verdauung des Fressens" findet mithilfe von Lyosomen statt