Lernkarten

Karten 17 Karten
Lernende 4 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 24.10.2019 / 15.11.2019
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 17 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Voraussetzungen einer AG?

- mindestens 1 natürliche oder jurist. Person

- Mindestkapital 100'000.- 

- mindestens 20%, aber wenigstens 50'000.- müssen vorläufig einbezahlt oder durch Sacheinlagen eingebracht werden

- Statuten müssen erstellt und öffentlich beurkundet werden

- Einzahlung auf ein Sperrkonto bei einer Bank 

- Verwaltungsrat und Revisionstelle müssen bestimmt werden 

- Die AG muss im Handelsregister eingetragen werden

- Die gleiche Firma kann in CH nur einmal verwendet werden 

Fenster schliessen

Merkmale einer AG?

- Haftet nur mit dem Gesellschaftsvermögen

- Die Aktionäre haben Anspruch auf: Vermögenrechte (Dividende und Bezugsrecht auf neue Aktien), Mitgliedschaftsrechte ( Teilnahme an der Generalversammlung, Stimm- und Wahlrecht, Auskunftsrecht)

- AG ist selber steuerpflichtig -> versteuert erwirtschafteten Gewinn und das EK

Fenster schliessen

Was versteht man unter einer Gesellschaft?

Als Gesellschaft bezeichnet man einen vertraglichen Zusammenschluss von mehreren Personen zur Verfolgung eines gemeinsamen Zwecks mit gemeinsamen Mitteln.

Fenster schliessen

Inwiefern ist die AG eine spezielle Gesellschaft, d. h., durch welche grundsätzlichen Merkmale unterscheidet sie sich von den andern, Ihnen bereits bekannten Gesellschaften?

Die AG ist eine Handelsgesellschaft; sie verfolgt im Normalfall einen wirtschaftlichen Zweck.

Die AG ist eine Kapitalgesellschaft; der Beitrag der Gesellschafter besteht in erster Linie in der Beschaffung des Kapitals. Dadurch unterscheidet sie sich von den Personengesellschaften.

Die AG ist eine juristische Person; sie hat eine eigene Rechtspersönlichkeit. Auch darin unterscheidet sie sich von den Personengesellschaften.

Die AG ist eine Körperschaft. Dadurch unterscheidet sie sich von den Stiftungen (Verselbstständigung eines Vermögens).

Fenster schliessen

Welche Schritte sind für die Gründung einer AG obligatorisch?

1. Schritt: Aufstellen der Statuten durch die Gründer

2. Schritt: Aufbringen des Aktienkapitals

3. Schritt: Erstellen der Gründungsurkunde (Errichtungsakt)

4. Schritt: Eintrag ins Handelsregister

Fenster schliessen

Wie wird die Existenz des Aktienkapitals bei der Gründung gesichert und warum legt das Gesetz so grossen Wert auf diese Sicherung?

Die Sicherung ist gewährleistet durch den Grundsatz der vollständigen Übernahme des Aktienkapitals (OR 630) und die Pflicht zur Einzahlung des Aktienkapitals (OR 633). Damit kann die AG erst nach ihrer Gründung über das Kapital verfügen.

Das Gesetz stellt diese Sicherungsvorschriften im Interesse der Gesellschaftsgläubiger auf. Da nur das Vermögen der Gesellschaft für ihre Forderungen haftet, müssen sie sich darauf verlassen können, dass es auch tatsächlich vorhanden ist.

Fenster schliessen

Was versteht man unter «qualifizierter Gründung»?

Unter der qualifizierten Gründung versteht man die Sacheinlagegründung, die Sachübernahmegründung und die Gründung unter Gewährung von Gründervorteilen.

Fenster schliessen

Anzahl Eigentümer Kollektivgesellschaft ? 

zwei oder mehrere natürliche Personen (=Gesellschafter) OR 552