Lernkarten

Karten 82 Karten
Lernende 4 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 18.09.2019 / 01.10.2019
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 0 Text Antworten 82 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Welche(s) der/des folgenden Elemente werden/wird zu den pflanzlichen Makronährstoffen gezählt?

Magnesium

Bor

Eisen

Zinn

Nickel

Fenster schliessen

Welche Aussage(n) über den pflanzlichen Nährstoff Magnesium ist/sind richtig?

Magnesium zählt zu den Makronährstoffen

Magnesium ist ein Nährstoff, der nur schlecht mobilisierbar ist

Magnesium ist eine Komponente des wasserspaltenden Komplexes in Photosystem II

Magnesium ist das Zentralatom im Porphyrinring des Chlorophyll

Magnesium ist Aktivator vieler Enzyme (z.B. RubisCO)

Fenster schliessen

Welche Aussage(n) zur Nährstoffassimilation ist/sind richtig?

Bei Mangel an schlecht mobilisierbaren Nährstoffen finden sich Mangelsymptome zuerst an jungen Blättern

Als Makronährstoff werden alle Elemente bezeichnet, die essentiell Pflanzenwachstum sind

Die Hydrokultur ist ein ideales System, um den Effekt des Fehlens eines spezifischen Nährstoffs zu testen

Oberhalb der kritischen Konzentration eines Nährstoffes lässt sich in der Regel ein weiterer positiver Effekt auf das Pflanzenwachstum beobachten

Phosphat ist in vielen natürlichen Ökosystemen ein limitierender Faktor

Fenster schliessen

Sie stellen 500 ml einer 20 %igen (w/v) Calciumchlorid-Lösung (CaCl2) her. Die molare Masse von CaCl2 beträgt 110,98 [g/mol]. Welche Aussage(n) ist/sind richtig?

Die Lösung enthält 100 g CaCl2.

Die CaCl2 Konzentration beträgt etwa 1,8 mol/L

Die Lösung enthält die gleiche Konzentration an Calcium und Chloridionen

Die Lösung enthält genau 500 ml H2O

Die Lösung enthält genau 400 ml H2O

Fenster schliessen

Welche der folgenden Aussagen zur Guttation ist/sind richtig?

Guttation erfolgt über die Wurzel

Guttation findet bei hoher Luftfeuchtigkeit statt, wenn die Transpiration zum Erliegen kommt

Guttation findet bei niedriger Luftfeuchtigkeit statt, wenn die Stomata geschlossen sind und die Transpiration zum Erliegen kommt

Guttation findet häufig bei Bäumen statt

Guttation findet vorwiegend bei hohen Temperaturen am Ende des Tages statt

Fenster schliessen
Lizenzierung: Keine Angabe

Sie haben die Wasserabgabe eines abgetrennten Blattes durch Wägung des Gewichtes bestimmt. Welche Aussagen lassen sich anhand der gezeigten Auftragung und
Auswertung in Bezug auf die beiden Phasen ableite?

Die Wasserabgabe der ersten Phase (Δg1/Δt1) entspricht etwa der cuticulären Transpiration

Die Wasserabgabe der ersten Phase (Δg1/Δt1) entspricht etwa der stomatären Transpiration

Die Wasserabgabe der ersten Phase (Δg1/Δt1) entspricht etwa der GesamtTranspiration

Die Wasserabgabe der zweiten Phase (Δg2/Δt2) entspricht etwa der cuticulären Transpiration

Die Wasserabgabe der zweiten Phase (Δg2/Δt2) entspricht etwa der stomatären Transpiration

Fenster schliessen

Welche Aussagen zur Nutzung von Licht in der Photosynthese sind richtig?

Der Energiegehalt eines Photons ist proportional zur Frequenz (ν) und umgekehrt proportional zur Wellenlänge (λ)

In der Photosynthese wird überwiegend blaues (λ = 400 - 450 nm) und gelbes Licht (λ = 550 - 600 nm) genutzt

Absorbierte Lichtenergie wird über Resonanz-Energie-Transfer von den Antennen zum Reaktionszentrum geleitet

Die an der Lichtabsorption beteiligten Pigmente liegend überwiegend frei in der Thylakoidmembran vor und sind nicht mit Proteinen assoziiert

Antennenproteine haben neben Chlorophyllen auch Flavonoide gebunden

Fenster schliessen

Welche der folgenden Aussage(n) über die Einheit des Extinktionskoeffizienten ist/sind richtig?

Der Extinktionskoeffizient ist dimensionslos

Der Extinktionskoeffizient kann in der Einheit M-1 cm-1 angegeben werden

Der Extinktionskoeffizient kann in der Einheit µmol cm3 angegeben werden

Der Extinktionskoeffizient kann in der Einheit µmol cm-2 angegeben werden

Der Extinktionskoeffizient kann in der Einheit cm2 µmol-1 angegeben werden