Lernkarten

Karten 16 Karten
Lernende 1 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 10.09.2019 / 11.09.2019
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 16 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Lenz

-grösstes biologisches Weingut der Schweiz (15 Hektar)

-Pionier mit PiWi-Rebsorten, führend in Forschung und Züchtung neuer Rebsorten

-Ostschweizer Wein genoss lange keinen guten Ruf. Roland & Karin Lenz halfen beim Umschwung ins positive mit.

Fenster schliessen

Terra Rossa (Weingut Hirschhof)

-Pionierbetrieb des kontrolliert biologischen Weinbaus in Deutschland (begann 1991 mit ökologischer Bewirtschaftung)

-Rebgärten werden mit Weinbergpfirsichbäumen ergänzt. Gute Erfahrungen macht Tobias Zimmer auch mit einer selbst kreierten Wintersaatmischung zwischen den Rebzeilen.

-Die Ursprünge des Hirschhofs reichen bis ins Jahr 1466 zurück. Ein Vorfahre der Familie soll damals den Landesherrn vor einem angreifenden Hirsch geschützt haben und erhielt zum Dank die Länderei, das Wappen und den Namen.

Fenster schliessen

Chateu Coulon

-Louis Fabre sieht sich als Hüter einer langen Tradition. Mindestens 12 Generationen seiner Familie haben schon vor ihm im kleinen Languedoc-Dörfchen Cruscades, das unweit von Narbonne liegt, gewohnt und Wein angebaut.

-Fan von Carignan-Trauben

-Bereits 1992 auf kontrolliert biologischen Anbau umgestellt

-Ziel ist es, alle Weinberge miteinander so zu vernetzen, dass Fauna und Flora wieder ideale Lebensbedingungen vorfinden und für einen natürlichen Kreislauf sorgen.

 

Fenster schliessen

Chateu Duvivier

-1991 gegründet

-Firmeneigenes Weingut

-Forschungsbetrieb von Delinat (Kein anderes privates Weingut forscht in Frankreich so konsequent nach Verbesserungen im biologischen Anbau wie Château Duvivier)

-wurde von Delinat und seinen Kundinnen und Kunden ermöglicht, die als Aktionäre das Projekt unterstützten

-Château Duvivier ist eine Bio-Denkfabrik

Fenster schliessen

Maggio Vini

-Maggiovini wurde 1967 gegründet und produzierte anfänglich ausschliesslich günstige Offenweine. 1998 stellte Massimo Maggio als einer der ersten Winzer Siziliens auf Bio um. 

-«L’amore per la terra – la passione per il vino», lautet das Credo von Massimo Maggio

-einer der seltenen sizilianischen Biowinzer (mit 40 Hektar). Besonders eindrücklich ist seine Liebe zu reicher Natur im Rebberg ersichtlich, den er innerhalb des Naturreservates am Lago Biviere bewirtschaftet. Der See im Zentrum des Reservates ist ein beliebter Rastplatz von Zugvögeln auf ihrer Reise von und nach Afrika.

 

Fenster schliessen

La Cassetta

- 1980 markiert einen Wendepunkt in der Geschichte von la Casetta. Die Eltern der Brüder FAsoli litten in den Jahren zuvor zunehmend unter allergischen Reaktionen wegen der Pestizide im Rebberg. Darum begannen sie mit Gründüngung und förderten die Biodiversität. Sie waren in Italien absolute Pioniere im biologischen Anbau.1984 stellten sie schliesslich den gesamten Betrieb auf Bio um.

Fenster schliessen

Albet i Noya

- Als eines der ersten Weingüter Spaniens stellte Albet i Noya 1983 auf biologischen Weinbau um. Heute gilt Albet i Noya als wegweisender Pionier und erfolgreichster Biowinzer Spaniens.

-Albet i Noya gehört heute zu den international erfolgreichsten spanischen Weinproduzenten. Dieser Erfolg ist auch auf die enge Zusammenarbeit mit Delinat zurückzuführen.

-Er forscht noch immer unermüdlich weiter an fortschrittlichen Lösungen für ein geschlossenes Ökosystem im Weinbau und experimentiert mit alten, wiederentdeckten Rebsorten, um besser gegen Pilzkrankheiten und Schädlinge gerüstet zu sein.

-wegen fehlendem Qualitätsbewusstsein innerhalb der Cava-DO initiierte Albet gemeinsam mit andern qualitätsorientierten Kleinproduzenten innerhalb der Ursprungregion Penedès DO eine eigene Schaumweinkategorie. (Eigenes Qualitätssiegel! Zudem eines der strengsten weltweit.

-Albet ist extrem beliebt bei den Kund*innen, da er quasi Delinat verkörpert. 

Fenster schliessen

Mas Igneus

Das ökologisch intakte, in sich geschlossene Weinbaugebiet Priorat faszinierte schon früh spanische Bio-Winzer. Anfangs der 90er Jahre wurde das Projekt Mas Igneus gegründet und die erstklassigen Priorat-Lagen wurden auf biologischen Anbau umgestellt. Heute bewirtschaftet Mas Igneus 11 Hektar. Önologin Yolanda Carazo sorgt im Keller für Top-Weine aus diesem einzigartigen Weinbaugebiet.