Lernkarten

Karten 17 Karten
Lernende 0 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 21.07.2019 / 07.08.2019
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 17 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Was bedeutet Führung?

«Prozess der Beeinflussung von Einstellungen und Verhaltensweisen von Geführten durch eine Führungsperson mit dem Zweck, gemeinsam angestrebte Ergebnisse zu erzielen.» (Ingram et al. 2005)

Fenster schliessen

Management als Institution oder Funktion 

Lizenzierung: Keine Angabe

Institutionelle Perspektive: mit Management als „Institution“ meint man die Gruppe von Personen (Organisationsmitglieder), die in einer Organisation Vorgesetztenfunktionen wahrnehmen. 

• Top-Management: treffen politischer Entscheide und Abstecken des Entscheidungsrahmes für die mittleren Führungskräfte.

• Middle-Management: treffen nicht-programmierbarer Entscheide. Dabei handelt es sich um Entscheide, die vor allem mit der Entwicklung und Modifikation der Programme für das operative System in Zusammenhang stehen.

• Lower-Management: treffen operativer Entscheide. Hierbei handelt es sich überwiegend um programmierbare Entscheide zur unmittelbaren Steuerung der Ausführungsprozesse. 

Funktionale Perspektive: Komplex von Steuerungsaufgaben (Probleme), die zur Steuerung des Leistungsprozesses erfüllt werden müssen, so kann die Organisation ihre Ziele erreichen. Wie und wem diese Aufgaben zugeteilt werden müssen bleibt offen (Fokus auf die Aufgaben).

Fenster schliessen

Welche Funktionen gibt es im Management?

  • (1) Planung: nachdenken darüber, was erreicht werden soll (Zielorientierung) und wie es am besten zu erreichen ist.
  • (2) Organisation:
  • (3) Personaleinsatz: Stellenbesetzung, Sicherstellung und Erhaltung der HumanRessourcen (Personalbeurteilung und Personalentwicklung).
  • (4) Führung: Führung im engeren Sinne. Motivation, Kommunikation und Konfliktbereinigung.
  • (5) Kontrolle: erreichten Ereignisse registrieren und mit Plandaten vergleichen (Soll/IstVergleich). Die Kontrolle bildet mit ihren Informationen den Ausgangspunkt für die Neuplanung (Korrekturmassnahmen und Planrevisionen). 

 

Fenster schliessen

Welche Basistätigkeiten gibt es?

  • Analysieren
  • Definieren
  • Kommunizieren
  • Bestätigen
Fenster schliessen

Welche Aktivitäten gibt es im Management?

  • Entwurf einer Soll-Ordnung
  • Schaffung eines zielgerichteten Handlungsgerüsts
  • Besetzung der Stellen mit kompetentem Personal
  • Zielgerichtete Ausrichtung der Einzelhandlungen
  • Soll-IstVergleich
Fenster schliessen

Ist-Situation der Management-Aktivitäten (Auswahl)

Formelle Managementaufgaben: 

  • Mitarbeiterbezogene Aufgaben: Mitarbeiter führen, Ressourcen verteilen, Konflikte lösen  
  • Unternehmensentwicklungsbezogene Aufgaben: Planen, Innovieren, Kontrollieren
  • Marktbezogene Aufgaben: Kontakte pflegen, Information verwalten, Verhandeln

Informelle Managementaufgaben

  • Macht sichern
  • Eigene Karriere managen

Zeitliche Verteilung

  • Weniger als 20 Prozent für generelle Managementaufgaben, Rest für spezielle Aufgaben in Produktion, Vertrieb oder Finanzen/Buchhaltung
  • Mehr als 50 Prozent des Tages kurzfristige operative Aufgaben, Rest langfristige strategische Aufgaben 

Kontingenzfaktoren

  • Hierarchieebene
  • Organisationstyp und -kultur
  • Persönlichkeit
Fenster schliessen

Welche Managementrollen gibt es?

Lizenzierung: Keine Angabe
Fenster schliessen

Welche Kompetenzen des Managements sind wichtig?

  • Handeln unter Unsicherheit
  • Flexibilität behalten
  • politisches Bewusstsein
  • Richtiges Timing
  • Urteilsvermögen
  • Rhetorisches Geschick
  • mehrere Agenden führen