Lernkarten

Karten 188 Karten
Lernende 4 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 14.07.2019 / 20.08.2019
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
188 Exakte Antworten 0 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Sechs Möglichkeiten der Spannungserzeugung

Induktion, chemische Reaktion, Wärme, Licht, Reibung, Kristallverformung
Fenster schliessen

4 Wirkungen des elektrischen Stromes nennen:

Wärme, Licht, Magnetismus, chemische Wirkung
Fenster schliessen

Begriffe Gleichstrom erklären

Gleichstrom ist ein Strom, der sich über einen längeren Zeitraum sich nicht verändert. Im Liniendiagramm ist es eine gerade Linie parallel verlaufend zur Zeitachse.
Fenster schliessen

Den begriff Wechselstrom erklären

Wechselstrom ist ein elektrischer Strom der seine Richtung (Polung) immer wieder ändert. So entsteht in einem Liniendiagramm eine Wellenförmige Linie.
Fenster schliessen

Den Begriff Leiter erklären und dessen Stoffe aufzählen

Ein Leiter ist ein Medium, das eine hohe Dichte frei beweglicher Ladungsträger und daher eine gute Leitfähigkeit und einen geringen elektrischen Widerstand hat. Kupfer, Zinn, Aluminium
Fenster schliessen

Den Begriff Halbleiter erklären und Anwendungen aufzählen

Halbleiter sind Festkörper, deren elektrische Leitfähigkeit zwischen einem Leiter und einem Nichtleiter liegt. Die Leitfähigkeit eines Halbleiters nimmt bei höherer Temperatur zu (Heissleiter). Dioden, Gleichrichter, Transistor
Fenster schliessen

Den Begriff Nichtleiter erklären und deren Stoffe aufzählen

Nichtleiter leiten keinen Strom sie haben einen unendlich grossen Widerstand und keine freien beweglichen Ladungsträger, wodurch die Leitfähigkeit null beträgt. Kunststoffe, Bernstein, Holz, Kohlenstoff
Fenster schliessen

Den Begriff Stromdichte erklären

Die elektrische Stromdichte kennzeichnet wie dicht zusammengedrängt ein elektrischer Strom fliesst. Damit kennzeichnet sie auch die Belastung eines Leiters durch den Strom.