Lernkarten

Karten 98 Karten
Lernende 6 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 05.07.2019 / 18.07.2019
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 0 Text Antworten 98 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Die Freisetzung von E2F-Transkriptionsfaktoren erfolgt nach direkter Phosphorylierung welchen Proteins während der G1-Phase im Zellzyklus?

Cyclin E

Cdk2

Rb

Cdh 1

Actin

Fenster schliessen

Durch die Expression welchen Proteins wird die Etablierung einer G1-Phase während der frühen Entwicklungsstadien des Krallenfroschs möglich?

Cyclin E

Cdk2

Cdc20

Cdh 1

Cyclin B

Fenster schliessen

Die Verhinderung der Re-Replikation der DNA während der S-Phase erfordert die:

Dissoziation des origin recognition complexes von der DNA nach Phosphorylierung durch Cyclin-Kinase-Komplexe

Ubiquitinierung von Cyclin B

Expression von p27kip1 im Zellkern

Sumoylierung von p53

Erzeugung von Okazaki-Fragmenten

Fenster schliessen

Der Organisator:

Ist eine Struktur am anterioren Ende des Embryo, aus der die Körperachse hervorgeht

Kann nach Transplantation von der ventralen auf die dorsale Seite eine neue Körperachse bilden

Kann nach Transplantation von der dorsalen auf die ventrale Seite des Xenopus-Embryo eine neue Körperachse induzieren

Ist funktionell dem Knoten der Amnioten äquivalent

Ist eine Besonderheit der Amphibien

Fenster schliessen

Furchung...

Bezeichnet eine Reihe von speziellen Zellteilungen, die ohne Zellwachstum aufeinander folgen

Erfolgt bei allen Vertebraten nach demselben stereotypen Muster

Benötigt die Aktivierung des embryonalen Genoms

Kann Speziesabhängig holoblastisch oder meroblastisch verlaufen

Erfolgt nur in Amphibien und Fischen nach der Epibolie

Fenster schliessen

Der Zebrafisch ist ein hervorragender Entwicklungsbiologischer Modellorganismus, weil...

Seine Embryonen transparent sind und die Entwicklung daher leicht beobachtet werden kann

Er eine kurze Regenerationszeit hat und genetische Arbeiten ermöglicht

Keine RNA-Überexpression möglich ist

PTGS (post translational gene silencing) möglich ist

Sich besonders langsam entwickelt und daher genaue Beobachtungen erleichtert

Fenster schliessen

Die Aktivierung des embryonalen Genoms...

Erfolgt bei allen Vertebraten vor der Gastrulation

Erfolgt bei allen Vertebraten im 8-Zellstadium

Erfolgt in verschiedenen Spezies zu unterschiedlichen Zeiten

Erfolgt innerhalb einer Spezies stets im selben Entwicklungsstadium

Ist für die Furchung nie notwendig

Fenster schliessen

Welche Aussage(n) sind richtig? 

Die segmentale Organisation der Wirbelsäule leitet sich von der segmentalen Organisation des Lateralplattenmesoderms ab

Die Haut ist ein Derivat des Sklerotoms

Ein Wirbel leitet sich von einem Somiten ab

Somiten entstehen von anterior nach posterior

Somiten entstehen durch einen epithelial-mesenchymalen Übergang aus Zellen des präsomitischen Mesoderms