Lernkarten

Karten 26 Karten
Lernende 3 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Mittelschule
Erstellt / Aktualisiert 15.05.2019 / 25.06.2019
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 26 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Kostenträgerrechnung

Schritt 6

Als Kostenträger bezeichnet man die Leistungen, die ein Unternehmen erbringt: Produkte und Dienstleistungen. In der Kostenträgerrechnung werden die in der Kostenartenrechnung ermittelten Einzelkosten direkt und die Gemeinkosten indirekt über die Kostenstellenrechnung den Kalkulationsobjekten zugerechnet. 

Kalkulationsschema:

Einzelkosten

+ anteilige Gemeinkosten

+/- Lagerbestandsveränderungen

= Herstellkosten

+ Verwaltungs- und Vertriebskosten

= Selbstkosten

Umsatz - Selbstkosten = Erfolg

Fenster schliessen

Was ist eine Kostenträgerrechnung? 

 Die Kostenträger sind die Produkte oder Dienstleistungen eines Unternehmens. In der Managementerfolgsrechnung (MER) können sie auch weitere Aspekte abbilden: z.Bsp. Profitcenter, Verkaufsregionen, Produktemanager usw.

 Den Kostenträgern werden alle Kosten und Leistungen zugeordnet, die sie verursacht haben.

 Die Kostenträgerrechnung zeigt, welcher Gewinn oder Verlust ein Kostenträger im betrachteten Zeitraum erzielt.

 Die Kostenträgerrechnung ermöglicht die Delegation von Verantwortung für einen bestimmten Gewinnbeitrag an Kostenträgerverantwortliche (z.B. Produktmanager, Bereichsleitende).

 Welche Kostenträger kennen Sie aus Ihrem Unternehmen?