Lernkarten

Karten 26 Karten
Lernende 2 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 31.03.2019 / 06.04.2019
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 26 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Beschreiben Sie Lage und Grösse der Nieren.

Lage der Niere:
Im Lendenbereich, links und rechts der Wirbelsäure,
Ihr oberer Rand liegt etwa in Höhe des 12. Brustwirbels,
Die rechte Niere liegt unter der Leber (etwas tiefer als die linke),
Die linke Niere liegt unterhalb von Magen und Milz,
Die Nieren liegen retroperitoneal,
Gehalten werden sie durch eine Fettkapsel, die von einer Bindegewebshülle umgeben ist und durch die Nierenarterie und -vene,
Die konvexe Krümmung der (bohnenförmigen) Nieren liegt lateral, die konkave Krümmung medial.
Grösse: ca. 10-12 cm lang, ca. 5-6 cm breit, ca. 3 cm dick.
Gewicht: ca. 120 – 300 g.

Fenster schliessen

Wo liegen die Nebennieren?

Die Nebennieren liegen auf den Nieren auf.

Fenster schliessen

Wo befindet sich der Nierenhilus? Was tritt dort ein bzw. aus?

Der Nierenhilus liegt medial.
Dort tritt der Harnleiter aus, aber auch die Nierenvene und Lymphgefässe.
 Auch die Eintrittsstelle für die Nierenarterie und Nerven.

Fenster schliessen

Aus welchen Schichten besteht die Niere? Beschreiben Sie die Schichten.

Beim Schnitt durch eine frische Niere wird eine Gliederung in Nierenrinde und Nierenmark sichtbar, an das Mark anschliessend die Hohlräume Nierenkelche und Nierenbecken. Das Nierenbecken geht in den Harnleiter über.


Das Nierenmark besteht aus mehreren Markpyramiden, die gestreift erscheinen durch viele nebeneinander liegende Harnkanälchen und Blutgefäße. Die Spitzen werden Nierenpapillen genannt und enden jeweils in einem Nierenkelch, der den austretenden Urin aufnimmt. In der Nierenrinde liegen v.a. die Nierenkörperchen und Teile der Tubuli. 

Fenster schliessen

Was ist ein Nephron? Aus welchen Abschnitten besteht es?

Das Nephron ist die kleinste Funktionseinheit der Niere. Es besteht aus Glomerulus mit Bowmanscher Kapsel (beide zusammen heissen Nierenkörper), den verschiedenen Abschnitten des Tubulus sowie dessen Kapillarnetz und dem juxtaglomerulären Apparat .

Ein Nephron besteht aus:

  • dem Nierenkörperchen (Corpusculum renale, auch Glomeruli genannt). Darin wird der Primärharn oder Glomerulusfiltrat gewonnen. 
  • das anschliessende Kanalsystem, dem Tubulusapparat, in welchem der Primärharn durch Reabsorptionsvorgänge stark konzentriert wird und über das Sammelrohr als Urin in einen Nierenkelch weitergeleitet wird.
Fenster schliessen

Erläutern Sie die Aufgaben der Nieren.

  • Regelung der Wasser- (Osmoseregulation) und Elektrolytausscheidung (Natrium, Kalium, Kalzium, Magnesium und Phosphat): Je nach Bedarf des Organismus kann die Wasserausscheidung vermindert oder verstärkt werden, indem die Nieren bei der Urinbildung konzentrieren oder verdünnen. Die Nieren können auch Na- und K-Ionen in unterschiedlicher Menge ausscheiden, 
  • Regulierung Säure-Basen-Haushalt (Aufrechterhaltung des normalen pH-Wertes im Blut): je nach Bedarf mehr oder weniger H+- Ionen ausscheiden und Bikarbonat rückresorbieren. Schutz vor Azidose und Alkalose, 
  • Regulierung des Blutdrucks (durch Enzym Renin). 
  • Bildung vom hormonähnlichen Enzym Renin: zuständig für den Salz- und Wasserhaushalt & Regulation des Blutdrucks)
  • Umwandlung der VitD-Vorstufe in das wirksame VitD-Hormon. 
  • Ausscheidung wasserlöslicher Vitamine (Vit B und C)
  • Ausscheidung von Endprodukten aus dem Eiweissstoffwechsel (harnpflichtige Substanzen): Die stickstoffhaltigen Substanzen Harnstoff, Harnsäure und Kreatinin werden ausgeschieden,
  • Ausscheidung körperfremder Stoffe: z.B.: Arzneimittel und Farbstoffe.
Fenster schliessen

Welche Hormone werden in der Niere gebildet?

Es wird Renin, Erythropoetin und das D-Hormon in der Niere gebildet. Das Renin wird in besonderen Zellen in der 
Nähe der Glomeruli gebildet. Es bewirkt die Entstehung von Angiotensin 1 und 2 zur Blutdruckerhöhung.

Fenster schliessen

In welchen Schritten entsteht der Urin? (Harnbereitung) Für welchen Schritt hat der Blutdruck große Bedeutung?

Schritt 1: Filtration, aus den Kapillarschlingen der Glomeruli wird durch die Treibkraft des arteriellen Blutdrucks eine blutplasmaähnliche Flüssigkeit abgefiltert, der Primärharn. Dieser enthält Bestandteile des Blutplasmas mit Ausnahme der grossmolekularen,

Schritt 2: Rückresorption,

Schritt 3: Sekretion,Schritt 4: Konzentration.