Lernkarten

Karten 36 Karten
Lernende 0 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 13.02.2019 / 13.02.2019
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 0 Text Antworten 36 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

1Welche der folgenden Dimensionen wird/werden zur Charakterisierung von Gesundheit herangezogen?

Flexibilität und Anpassung

Homöostase

Leistungsfähigkeit und Rollenanpassung

Störungsfreiheit

Wohlbefinden

Fenster schliessen

Welche/s System/e wird/werden bei einer ökologischen Sichtweise von Menschen und ihrer Gesundheit berücksichtigt

Exosystem

Makrosystem

Mikrosystem

Parasystem

Mesosystem

Fenster schliessen

Welche/s System/e wird/werden bei einer ökologischen Sichtweise von Menschen und ihrer Gesundheit berücksichtigt

Exosystem

Polysystem

Parasystem

Mikrosystem

Chronosystem

Fenster schliessen

Rothman, Bartels, Wlaschin und Salovey (2006) schlagen vor, gesundheitsbezogenes Verhalten zu unterscheiden in...

Aufdeckendes Verhalten

Gesundheitsverhalten

Krankheitsverhalten

Kuratives Verhalten

Präventives Verhalten

Fenster schliessen

Welche der folgenden Merkmale können laut McEachan, Lawton und Connor zur Beschreibung gesundheitsbezogenen Verhaltens herangezogen werden?

Annäherung und Vermeidung

Emotionalität

Gewohnheit

Häufigkeit

Zeitdauer angezielter Folgen

Fenster schliessen

Im Wesentlichen wird die physiologische Stressreaktionen  über die folgende/n Achse/n vermittelt:

Hypophysen-Nebennierenmark-Achse

Hypothalamus-Amygdala-Nebennierenrinde-Achse

Hypothalamus-Hypophysen-Nebennierenrinden-Achse

Sympathikus-Hypophysen-Nebennierenkapsel-Achse

Sympathikus-Nebennierenmark-Achse

Fenster schliessen

6Karin (23) studiert im achten Semester Pharmazie. Am Ende jedes Semesters werden in allen belegten Fächern Klausuren geschrieben. Im letzten Semester hat sie zwei Klausuren nicht bestanden, was sie sehr ärgerlich findet. Die nicht bestandenen Klausuren muss sie nun in diesem Semester zusätzlich zu den regulären Klausuren schreiben. Schon lange im Vorfeld hat sie Angst, dass sie wieder einige Klausuren nicht bestehen wird und darum ihr Studium nicht in der Regelzeit abschließen kann. Zwei Monate vor den Klausuren merkt sie, dass sie mit dem Lernen langsamer vorankommt als sie erhofft und dass sie vieles nicht richtig versteht. Sie erkennt, dass sie es nicht schaffen wird, den ganzen Stoff in der verbleibenden Zeit zu lernen. Sie kann es sich finanziell nicht leisten, Ihren Nebenjob aufzugeben, um mehr Zeit zum Lernen zu haben.

Was ist/sind im vorliegenden Beispiel der transaktionalen Stresskonzeption zufolge die sekundäre/n  Stressbewertung/en?

Der Fakt, dass sie zwei Klausuren mehr als regulär schreiben muss

Die Gefahr, dass sie ihr Studium nicht in der Regelstudienzeit abschließen kann

Ihr Ärger darüber, dass sie im letzten Semester zwei Klausuren nicht bestanden hat

Ihre Einschätzung, dass sie es nicht schaffen wird, den ganzen Stoff zu lernen, da sie langsamer vorankommt als erwartet

Ihr Wissen, dass sie es sich finanziell nicht leisten kann, ihren Nebenjob aufzugeben

Fenster schliessen

Welche der folgenden Aussagen ist / sind der Passungshypothese  zufolge und empirischen Befunden dazu korrekt?

Bei der Bewertung der Effektivität von Bewältigung kommt es auf die Passung zwischen situationalen Merkmalen und den konkreten Verhaltensweisen an

Die eingesetzten Bewältigungsstrategien müssen zur Persönlichkeit der Person passen, um effektiv zu sein.

Die meisten vermeidenden Bewältigungsstrategien sind unabhängig von der Kontrollierbarkeit der Situation langfristig wenig effektiv.

Eine annähernde problemorientierte Bewältigung ist v.a. in kontrollierbaren Stresssituationen effektiv.

Eine effektive Stressbewältigung ist durch einen flexiblen und situationsangemessenen Einsatz verschiedener Bewältigungsstrategien gekennzeichnet