Lernkarten

Karten 22 Karten
Lernende 0 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 01.10.2018 / 08.10.2018
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 22 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Welches sind die häugigsten Ursachen für eine erhöhte Erkrannkungs und Sterberae der Patienten ind der Chirurgie

▪ Z.B.: fehlende Kommunikation zwischen Anästhesist und Chirurg ▪ Häufig unvollständige bzw. irrelevante Informationen bei den Übergaben ▪ standardisierter und systematisierter Kommunikationsprozess ist für die Patientensicherheit essenziell

Fenster schliessen

 Warum ist Kommunikaion wichtig? Mögliche Konsequezen von schlechter KOmmunikations sind:

▪ Prozessverluste

▪ Finanzielle Verluste

▪ Verletzungsgefahr für Körper und Geist

▪ Niedrige Arbeitsmotivation, Stress, Burnout

Fenster schliessen

Welche Aspekte der Kommunikations sind wichtig?

  • Blickkontakt
  • - Aktives Zuhören, -
  • Den anderen ausreden lassen -
  • Den anderen Ernst nehmen -
  • es gibt immer mehrere Perspektiven, keine ist richtig oder falsch -
  • Ich-Botschaften -
  • Spiegeln was der Partner sagt -
  • Offene Körperhaltung -
  • Sitzanordnung -
  • Pausen -
  • Vorher überlegen: was sind meine Ziele in diesem Gespräch? Wie weit bin ich bereit davon abzulassen? -
  • Follow-Up planen
Fenster schliessen

Was versteht man under verbaler Kommunikation?

Sprache

Fenster schliessen

Was versteht man undter nonverbaler Kommunikation?

  • Mimik
  • Gestik
  • Körperhaltung
  • Kleidung, Auftreten
  • Platzierung im Raum
Fenster schliessen

Was versteht man unter paraverbaler Kommunikation?

Tonhöhe, Sprachgeschwindigkeit, Lautstärke

Fenster schliessen

Was sind Effekte von nonverbaler und paraverbaler Kommunikatin?

▪ Vermittelt Emotionen

▪ Fungiert als Lügendetektor – vermittelt Authentizität

▪ Interkulturell (Emotionsausdruck)

▪ Verdeutlicht verbale Kommunikation

Fenster schliessen

Modell von Schulz von Thun – 4 Aspekte

 

1. Sachinhalt

2. Selbstoffenbarung

3. Beziehungsaspekt

4. Apellaspekt