Cartes-fiches

Cartes-fiches 33 Cartes-fiches
Utilisateurs 1 Utilisateurs
Sprache Deutsch
Niveau Université
Crée / Actualisé 11.07.2018 / 16.07.2018
Attribution de licence Non précisé
Lien de web
Intégrer
0 Réponses exactes 33 Réponses textes 0 Réponses à choix multiple
Fermer la fenêtre

Allgemeine Begriffe

Sparren

Attribution de licence: Non précisé

Als Sparren oder Dachsparren bezeichnet man in Dachkonstruktionen die Träger, die von der Traufe zum Firstverlaufen und die Dachhaut tragen. In der Aufsicht sind sie üblicherweise rechtwinklig zum First angeordnet.[1] Der Dachsparren kommt entweder als geneigter Einfeldträger oder geneigter Mehrfeldträger, jeweils mit oder ohne Kragarm vor.

https://de.wikipedia.org/wiki/Sparren

Fermer la fenêtre

Allgemeine Begriffe

Stiel

Attribution de licence: Non précisé

m Standardfall hat ein Rahmen einen viereckigen Aufriss und besteht aus zwei senkrechten Rahmenstäben (Stiele oder Pfosten) sowie einem waagerechten Riegel. Die Rahmenecken können je nach Ausführung als biegesteifbiegeweich oder als gelenkig angenommen werden. Mehrere Rahmen können ähnlich wie beim Stabwerk (Technische Mechanik) zu einer komplexeren Struktur zusammengesetzt werden. Bei einem Stockwerkrahmen sitzen mehrere gleichförmige Rahmen übereinander.

https://de.wikipedia.org/wiki/Rahmen_(Bauwesen)​

Fermer la fenêtre

Allgemeine Begriffe

Träger

Attribution de licence: Non précisé

Ein Träger ist im Bauingenieurwesen ein meist horizontal verlaufender, im Verhältnis zu seiner Länge schmaler und schlanker Balken, der die aufliegenden Lasten an Wände oder senkrechte Stützen ableitet. Anders als ein Bogen wird ein Träger vorwiegend auf Biegung belastet. Aufgrund der geringen Zugfestigkeit ist Stein als Material ungeeignet. Gefordert sind Werkstoffe mit hohen Zugfestigkeiten wie Holz, Metall oder Spannbeton.

Träger, die Maueröffnungen überspannen, nennt man Stürze.

In der Baustatik wird das Verhalten der Träger im Fachgebiet der Balkentheorie behandelt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Tr%C3%A4ger_(Statik)

Fermer la fenêtre

Allgemeine Begriffe

Riegel 

Attribution de licence: Non précisé

Im Standardfall hat ein Rahmen einen viereckigen Aufriss und besteht aus zwei senkrechten Rahmenstäben (Stiele oder Pfosten) sowie einem waagerechten Riegel. Die Rahmenecken können je nach Ausführung als biegesteifbiegeweich oder als gelenkig angenommen werden. Mehrere Rahmen können ähnlich wie beim Stabwerk (Technische Mechanik) zu einer komplexeren Struktur zusammengesetzt werden. Bei einem Stockwerkrahmen sitzen mehrere gleichförmige Rahmen übereinander

https://de.wikipedia.org/wiki/Rahmen_(Bauwesen)​

Fermer la fenêtre

Allgemeine Begriffe

Pfette

Attribution de licence: Non précisé

 

Mit Pfette ist meist eine Dachpfette gemeint, also ein waagerechter Träger in der Dachkonstruktion. Pfetten liegen in der Regel parallel zu First und Traufe eines Daches.

Pfetten sind das kennzeichnende Merkmal des Pfettendachs. Sie tragen die schräg verlaufenden SparrenFirstpfette und Mittelpfettebilden den oberen Abschluss des Dachstuhls im engeren Sinne, während die Fußpfette auf der Außenwand aufliegt.

Ein Sparrendach benötigt keine Pfetten. Wenn eine Dachkonstruktion demgegenüber ohne Sparren auskommt und nur aus Dachbindernund Pfetten besteht, bezeichnet man diese auch als Pfettensparren (oder Sparrenpfetten).

Im Fachwerkbau wird auch das Rähm als Pfette bezeichnet.

https://de.wikipedia.org/wiki/Pfette

Fermer la fenêtre

Allgemeine Begriffe

Was gibt es für Plattendecken?

Einachsige eingespannt: Rippendecke

Mehrachsig eingespannt: Kasettendecke

Punktgelagert: Flachdecke oder Pilzdecke

Fermer la fenêtre

Allgemeine Begriffe

Beton Platten (Flächentragelemente)

  • Kragarmplatte (Auf einer Seite fest eingespannt auf der anderen seite nur aufgelagert)
  • Einfeldplatte (Auf 2 Stützenrheien aufgelagert, Ein Feld in der Mitte)
  • Mehrfeldplatte (Auf min. 3 Stützenreihen aufgelagert, Mehrere Felder)
Fermer la fenêtre

Allgemeine Begriffe

Stiel

So wird im Stahlbeton Rahmenbau die vertikalen Elemente genannt