Lernkarten

Wertpapiere und Bucheffekte

Wertpapiere und Bucheffekte
 Details
0 Exakte Antworten 81 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Definieren Sie den Begriff «Wertpapier»

Ein Wertpapier ist jeder Urkunde, mit der ein Recht derart Verknüpft ist, dass es ohne die Urkunde weder geltend gemacht noch auf andere übertragen werden kann.

Fenster schliessen

Wie erkennen Sie ein Wertpapier bzw, welche Merkmale weise es auf?

- Es ist eine Urkunde (Beweis, Bestätigung)

- Es verköpert ein Recht, das auch übertragen werden kann

- Ohne Urkunde besteht kein Rechtsanspruch

- Es kann kraflos erklärt werden

Fenster schliessen

Welche Rechte kann ein Wertpapier verkörpern?

- Forderungsrecht ( Geldforderung / Sachforderung)

- Beteiligungsrecht

- Mit Forderungsrecht verknüpftes Pfandrecht

- Optionsrecht ) Wahlrecht, ob ein Vertragsverhältnis entstehten soll)

Fenster schliessen

Wann spricht man von Gläubiger-, wann von Betreiligungspapieren?

Gläubigerpapiere: verkörpern ein Recht auf eine Geldforderung, meistens auch verzinst

Beteiligungspapiere: berkörpern Mitgliedschaftsrechte ( Stimmrech und Wahlrecht),

                                  Vermögensrecht ( Recht auf Anteil am Jahresgewinn, Rech auf Anteil an einem alffäligen                                                         Liquidationserlös)

Fenster schliessen

Welche Gattungen unterscheidet man bei den Wertpapieren?

Inhaber-, Order- und Namenpapiere

Fenster schliessen

Worin liegt das Hauptmerkaml eines Inhaberpapiers?

Der Berechtigte wird nicht namentlich erwähnt, sondern höchstend die Angabe «Inhaber» oder «¨Überbringer».

Jeder vorweisen wird als rechtmässiger Eingentümer betrachtet.

Fenster schliessen

Wie können inhaberpapiere weitergegenen werden?

durch blosse Übergabe

Fenster schliessen

Nennen Sie Beispiele von Inhaberpapieren.

- Inhabercheck

- inhaberaktie

- Inhaberobligation

- inhaberschuldbrief