Lernkarten

Karten 33 Karten
Lernende 75 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Mittelschule
Erstellt / Aktualisiert 22.05.2017 / 14.10.2019
Lizenzierung Keine Angabe     (VSEI Kalkulation 2. Auflage, Branchen-Kennzahlen VSEI)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 33 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Mindestlöhne GAV Elektro, für Elektroinstallateur ELI, Montage-Elektrikter MOE, Monteur ungelernt, Lehrling

Lizenzierung: Keine Angabe

Lehrlinge werden nicht im GAV behandelt. Die Löhne der Auszubildenden richten sich nach den unverbindlichen Empfehlungen des regionalen Verbandes.

Fenster schliessen

Was benötigen Sie für die mitlaufenden Kalkulation?

Mitarbeiterstunden auf Objekt

Materialliste auf Objekt

Regierapporte für zusätzliche Arbeiten

Werkvertrag

Lieferantenrechnungen

Rechnungen von Drittunternehmen, welche wir direkt bezahlen

Alle Angaben sollte akutell sein (maximal 1 Woche)

Fenster schliessen

Warum reduzieren wir bei der Kalkulation weiter Preisangaben? (Berücksichtigung der Zeitstudie bereits erfolgt als mündlicher Einwand von Experte)

Erfahrungswerte gleicher oder ähnlicher Objekte

Distanz Arbeitsort zu Baustelle (Zeit in Studie erfasst 15 km Radius)

Minderung von Gewinn (10% nach VSEI R&G reduziert, notwendig für Auftragszuschalg)

Effizienz der eingesetzten Mitarbeiter kann grösser sein als in Zeitstudie

.....

Fenster schliessen

Was bedeute PC?

Personal Code

beschreibt den Schwierigkeitsgrad der Installation

PC01= einfach Installation

PC02= normale Installation

PC03= anspruchsvolle Installation

PC04= Spezi-Tätigkeit

Fenster schliessen

Was bedeuten die Abkürzungen SKF und SEF?

SKF = Selbst Kosten Faktor

PZK+üGK=HK

HK+VVGK(+SoKo)=SK

 

SEF = Soll Erlös Faktor

SK+R&G=SE

Fenster schliessen
1

1 Kommentare

  • 24.04.2018
    Gemäss Branchenkennzahlen 2017 -> Wertschöpfung 2016= 77.58 / Wertschöpfung 2015= 74.99
1

Wie hoch ist die Wertschöpfung?

Wertschöpfung I reusliterit aus dem Umsatz, abzüglich Materialverbrauch (Nettomaterial + externe Dienstleistung). Nach Branchen-Kennzahlen 2016 betrug dieser 74.99 CHF pro EK-h (Einzelkostenstunde)

Fenster schliessen
1

1 Kommentare

  • 24.04.2018
    Gem. BKZ 2017 -> PL Stundenlohn = 47.77 / PZK = 49.8% / üGK = 23.15 / VVGK = 17.5% / SOKO = 2.7% / R und G = 10%
1

Wie errechnet sich der TB-C?

Ø-Stundenlohn 47.07
+ PZK 49.7% = 23.39
+üGK (fix)         22.65

= HK-h              93.11
+ VVGK 16.8% = 15.64
+SoKo 2.6% = 2.42

=Selbstkosten 111.18
+ R&G 10% 11.12

=Sollerlös  122.30

Nach Branchen-Kennzahlen 2016

 

Zuschläge von TB-C Anteilen auf Installationsstunden nach Inst.Art
einfach 0.120
normale 0.178
anspruchsvoll 0.217
Spez 0.146

Fenster schliessen

Wir streichen die Leuchtenlieferung aus dem Vertrag, hat dies einen Einfluss auf die Wertschöpfung?

Prozentual steigt die Wertschöpfung an, in Franken sinkt sie, wie der Umsatz. Differenz aus Umsatz (Warenverkaufswert) zu Einkaufspreis Material ist zu berücksichtigen.

Leuchten als Handelsware haben keinen Einfluss auf die Wertschöpfung.