Lernkarten

Karten 103 Karten
Lernende 12 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Grundschule
Erstellt / Aktualisiert 19.05.2011 / 04.03.2017
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
Einbinden
1 Exakte Antworten 101 Text Antworten 1 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Was versteht man unter dem Primacy- und Recency-Effekt?

Die zuerst und die zuletzt dargebotene Information werden besonders stark erinnert und beeinflussen daher das Gesamturteil stark - Urteilsverzerrungen.

Primacy-Effekt tritt deutlich häufiger auf als der Recency-Effekt

Besonders dann, wenn Probanden gebeten werden sich Informationen zu merken

Fenster schliessen

Durch wen und wie erfolgte der empirische Nachweis des Primacy- und Recency-Effekts?

durch Solomon Asch (1952)

- Berühmtes Experiment zur Eindrucksbildung

- Probanden wurden persönlichkeitsbeschreibende Adjektive von fiktiven Personen in unterschiedlichen Reihenfolgen vorgelegt

- Personen wurden positiver eingeschätzt, wenn die positiven Adjektive zu Beginn vorgelegt wurden

Fenster schliessen

Was ist der Fundamentale Attributionsfehler? Wer hat den Ausdruck "fundamentaler" Attributionsfehler geprägt?

Als Ursache oder Grund für das Verhalten von anderen Personen werden besonders häufig Eigenschaften der beobachteten Person genannt (X lächelt mich an, weil Sie ein freundlicher Mensch ist)

Lee Ross 1977

Fenster schliessen

Beispiel für einen Negativitätsbias von sozial ängstlichen Personen? Wie wird in der Psychologie dieser Zusammenhang zwischen Akteur und Beobachter auch genannt? Und auf wenn geht diese Bezeichnung zurück?

„Wenn ich ein Referat halte und da vorne stehe, dann schauen mich alle an und denken: Die ist dick, dumm und hässlich“

Akteur-Beobachter-Fehler (actor-observer-bias) / Jones & Nisbett (1972)

Fenster schliessen

Fehler beim alltagspsychologischen Umgang mit Wahrscheinlichkeiten: Gib ein Beispiel

Beispiel AIDS-Test (Gigerenzer, 2002, S. 176)

Geburtstagsparadoxon,

„Ziegen-Problem“

Fenster schliessen

Nenne mindestens 3 typische, Alltagspsychologische Fehler

1. Fehler beim alltagspsychologischen Umgang mit Wahrscheinlichkeiten

2. Unzureichende Prüfung alltagspsychologischer Vermutungen. Es wird nur nach bestätigender Evidenz gesucht

3. Es werden Suggestivfragen gestellt „Finden Sie nicht auch dass der Stress zugenommen hat?“ „Deutsche Schüler sind schlechter als Finnische weil die PISA-Studie das ergeben hat etc.)

4. Subjektive Gesamt-Vorausurteile werden durch hervorgehobene Einzelfälle und Ereignisse erzeugt

5. Die Tendenz, eine soziale und psychologische Wirklichkeit aufgrund einer blossen Vermutung zu erzeugen. (Name dieses Effekts, spätere Frage)

Fenster schliessen

Was ist der Pygmalion-Effekt?

Wie wird er sonst noch genannt?

Die Tendenz, eine soziale und psychologische Wirklichkeit aufgrund einer blossen Vermutung zu erzeugen.

Rosenthal-Effekt

Fenster schliessen

Was ist der grundlegendste Unterschied zwischen Alltagspsychologie und wissenschaftlicher Psychologie?

Unterschied zwischen wissenschaftlicher Psychologie und Alltagspsychologie liegt nicht im Gegenstand sondern in der Methode der Erkenntnisgewinnung