Lernkarten

Karten 33 Karten
Lernende 4 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Grundschule
Erstellt / Aktualisiert 01.08.2011 / 05.04.2019
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
Einbinden
17 Exakte Antworten 16 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Nicht jedes Verhalten ist Gegenstand der Psychologie. Nenne ein Beispiel.

Das Schwitzen eines Mannes in der Saune ist nicht Gegenstand der Psychologie.

Das Schwitzen einer nervösen Person in einer Vortragssituation ist aber sehr wohl Gegenstand der Psychologie.

Fenster schliessen

Gemäss Dörner ist Psychologie die Wissenschaft der...

offenen oder variablen Regulationen (Steuerungen die die Stabilität eines dynamischen Systems aufrecht erhalten)

Fenster schliessen

Rorhacker (1965) unterteil psychische Phänomene in zwei Teile. Welche?

1. psychische Kräfte (Emotionen, Motivationen) -> machen offene Regulationen notwendig

2. psychische Funktionen (Wahrnehmungen, Lernen, Denken)

-> die eine der Situation angemessene Regulation ausarbeitet

Fenster schliessen

Gegenstand der Psychologie kann alles werden, was ________ ist oder sich im Verhalten äussert

erlernbar
Fenster schliessen

Gegenstand der Psychologie ist alles, was _________ arbeitende Psychologen dazu machen

wissenschaftlich
Fenster schliessen

Selg & Dörner unterscheiden zwei verschiedene Arten von Verhalten. Welche?

offenes Verhalten

-> identisch mit den objektiv beobachtbaren Vorgängen

verdecktes Verhalten

-> nur der Selbstbeobachtung zugänglich (Denken, Vorstellen)

Fenster schliessen

Wenn Behavioristen doch mal Denkprozesse untersucht haben... wie haben sie das genannt?

Untersuchung des verdeckten Verhaltens

Fenster schliessen

Wie definiert Rubinstein (1971) "Tätigkeit"?

Tätigkeit ist eine Reihe von Handlungen

Denk-, Lern-, Spiel-, Phantasie-, Arbeitstätigkeiten