Lernkarten

Karten 23 Karten
Lernende 2 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 03.06.2015 / 09.11.2015
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
1 Exakte Antworten 22 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Was ist die Gluconeogenese?

Die Gluconeogenese ist die Neubildung von Glukose aus Nicht-Zuckern, nämlich Aminosäuren, Laktat und Glyzerol (in Leber und Nierenrinde)
Fenster schliessen

Wofür ist Insulin im Körper zuständig?

Zur Aufnahme der Glucose in die Zellen, d.h. zur Regulation des Blutzuckerspiegels. Insulin beschleunigt die Glucoseaufnahme in Muskel- und Fettzellen und reguliert die Zwischenspeicherung von Glukose in der Leber. Gleichzeitig Insulin hemmt die Lipolyse

Fenster schliessen

Was besagt der Begriff Insulinresistenz?

Insulinresistenz bedeutet, dass ein vermindertes Ansprechen der Zellen auf Insulin vorliegt. Glukose wird so nicht mehr in die Zelle aufgenommen.

Fenster schliessen

Was bedeutet der „Glykämische Index“?

Der GI beschreibt die Wirkung der verzehrten Kohlenhydrate auf den Blutzuckerspiegel.

Fenster schliessen

Was macht die Glykogensynthese?

Die Glykogensynthese ist die Glykogenbildung aus Glukose (in Leber und Muskel), zur Speicherung von Glukose

Fenster schliessen

Wann führen Kohlenhydrate zu einer Gewichtszunahme?

Die Energie der Kohlenhydrate, die über den Bedarf hinaus geht, wird in Fett umgewandelt und führt langfristig auch zur Gewichtszunahme.

Fenster schliessen

Welche Funktionen haben die Kohlenhydrate?

Die wesentliche Funktion der Kohlenhydrate ist die Bereitstellung von Energie für die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit.

Fenster schliessen

Wie kann man den Erkrankungen des Metabolischen Syndroms (Adipositas durch Störung im KH-Stoffwechsel) vorbeugen bzw. sie verbessern?

Gesunder Lebensstil (auch gesunde Ernährung) mit mehr Bewegung