Lernkarten

Karten 19 Karten
Lernende 9 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 15.11.2014 / 12.01.2019
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 19 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen
1

1 Kommentare

  • 08.08.2017
    Kommentar gelöscht
1

Nennen und erklären Sie die ersten 4 Begriffe der Marktdefinition, und ergänzen Sie möglichst ein passendes Beispiel dazu:

  1. Grobsegmentierung
    • ​​Sie unterteilt Markt in strategische Geschäftsfelder (SGF).
    • Unternehmen muss sich entscheiden, in welchem SGF es Produkte und Dienstleistungen anbieten will
    • Grobsegmentierung dient der Marktwahl
      • Beispiel: Banken unterteilen den Markt (= ihre Kunden) in die SGF:
        • Retailkundschaft (Privatkunden mit kleinen Vermögen)
        • Private Banking (Privatkunden mit grossen Vermögen)
        • Firmenkunden
           
  2. Feinsegmentierung
    • ​​Feinsegmentierung unterteilt die SGF in Segmente und Teilmärkte
    • Feinsegmentierung dient der Marktbearbeitung
      • ​Beispiel: innerhalb der Retailkundschaft können die Kunden wählen, ob sie
        • via e-Banking bezahlen
        • für ihre Transaktionen den Schalter benützen
           
  3. Teilmarkt
    • Wenn ein SGF nacht Art des Angebots unterteilt wird, ist es ein Teilmarkt (Angebot = TeilmArkt)
      • Beispiel: Der Automarkt kann in die Teilmärkte Sportwagen, Offroader, Vans oder Limousinen unterteilt werden
         
  4. Segment
    • Wenn ein SGF nacht Art der Nachfrager unterteilt wird, spricht man von einem Segment (Nachfrage = SegmeNt)
      • Beispiel: Ein Reiseveranstalter unterscheidet zwischen Seminarteilnehmern, Senioren, Familien, Paaren
Fenster schliessen
1

1 Kommentare

  • 08.08.2017
    Kommentar gelöscht
1

Nennen und erklären Sie die Begriffe 5 + 6 der Marktdefinition, und ergänzen Sie möglichst ein passendes Beispiel dazu:

  1. Grobsegmentierung
  2. Feinsegmentierung
  3. Teilmarkt
  4. Segment
     
  5. strategisches Geschäftsfeld
    • ein SGF ist ein "Markt im Markt"
    • unterschiedliche Kunden in den gleichen SGF's
    • die SGF's sind von aussen gegeben (sie werden nicht vom Unternehmen definiert)
      • Beispiel: Reisezusatversicherungen
         
  6. strategische Geschäftseinheit
    • ​​​SGE ist eine organisierte Einheit im Unternehmen, die bestimmte SGF's bearbeitet
    • SGE werden vom Unternehmen, also von innen, definierz
      • Beispiel: innerhalb eines Versicherungsunternehmens ist eine SGE zuständig für die Reisezusatzversicherungen
Fenster schliessen
1

1 Kommentare

  • 08.08.2017
    Kommentar gelöscht
1

Wie unterscheiden sich die strategischen Geschäftsfelder im gleichen Unternehmen?

  • Durch unterschiedliche Zielgruppen
  • durch unterschiedlich eingesetzte Technologien
  • durch Marktleistungen zur Befriedigung unterschiedlicher Bedürfnisse
Fenster schliessen
1

1 Kommentare

  • 08.08.2017
    Kommentar gelöscht
1

Was bedeuetet Segmentierung der SGF?

Dass die SGF nach Kundengruppen eingeteilt werden, welche ähnliche oder gleiche Bedürfnisse am Markt haben. Die (Fein-) Segmentierung dient nicht der Marktwahl, sondern der Marktbearbeitung.

(Markt-) SegmeNte = Nachfrage

Fenster schliessen
3

3 Kommentare

  • 08.08.2017
    Kommentar gelöscht
  • 07.08.2017
    Kommentar gelöscht
  • 07.08.2017
    Kommentar gelöscht
3

Was bedeuten Teilmärkte?

Die Teilmärkte lassen sich vom Angebot unterscheiden: Unterschiedliche Angebote bilden die Teilmärkte.
TeilmArkt = Angebot

Fenster schliessen
2

2 Kommentare

  • 08.08.2017
    Kommentar gelöscht
  • 07.08.2017
    Kommentar gelöscht
2

Wie heissen die Marktgrössen und wie werden einzelne von ihnen berechnet?

Lizenzierung: Keine Angabe

Diagramm der Hierarchie von Marktgrössen:

 

Fenster schliessen
1

1 Kommentare

  • 07.08.2017
    Kommentar gelöscht
1

Wie heissen die 7 verschiedenen Phasen des Lebenszyklus eines neuen Produktes?

  1. Entwicklung
  2. Einführung
  3. Wachstum
  4. Reife
  5. Sättigung
  6. Degeneration
  7. Elimination
Fenster schliessen
2

2 Kommentare

  • 08.08.2017
    Kommentar gelöscht
  • 07.08.2017
    Kommentar gelöscht
2

In welchem Lebenszyklus eines neuen Produktes kann der höchste Gewinn erwartet werden?

In der fortgeschrittenen Wachstumsphase.